Berliner Volksbank

7. Berlin-Brandenburger Gespräche der Berliner Volksbank am 30. Mai 2000 in Berlin

Berlin (ots) - Die neue Berliner Volksbank setzt ihr traditionell starkes Engagement für den Mittelstand der Region Berlin-Brandenburg fort. Mit den zum siebenten Mal stattfindenden Berlin-Brandenburger Gesprächen am 30. Mai 2000 bietet das genossenschaftliche Bankinstitut eine Plattform, die den Dialog und den Gedankenaustausch zwischen mittelständischen Unternehmern und kompetenten Experten über aktuelle mittelstandsrelevante Wirtschaftsthemen ermöglicht. Rund 1000 Kunden und Gäste erwartet die Berliner Volksbank zu der Veranstaltung, die sich aktuell dem Thema "Bündnis für die Zukunft - Der Mittelstand vor den Herausforderungen des neuen Jahrzehnts" widmet. Damit macht die Berliner Volksbank deutlich, dass auch nach der Fusion mit der Grundkredit-Bank eG - Köpenicker Bank und der strategischen Neupositionierung im Markt der Mittelstand und das Handwerk weiterhin im Zentrum des Engagements der Bank stehen. Über "Globalisierung als Herausforderung und Chance für Europa" spricht der ehemalige Bundesaußenminister Dr. Hans-Dietrich Genscher. EU-Kommissar Günter Verheugen erläutert die "Chancen und Risiken der Osterweiterung der EU", ein zweifellos wichtiges Thema für die hiesige Wirtschaft. Wie speziell Mittelständler auf die Chancen des Zutritts zu neuen Märkten, aber auch auf die von dort kommenden Konkurrenzprodukte reagieren sollten, debattiert eine Expertenrunde. Ob die Wirtschaftspolitik derzeit eine regionale Standortförderung betreibt, die den neuen Herausforderungen angemessen ist und dem Mittelstand wirklich hilft, ist Thema eines Gesprächs zwischen dem Berliner Finanzsenator Peter Kurth, dem sächsischen Wirtschaftsminister Dr. Kajo Schommer und Dr. Alfred Tacke, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Marktveränderungen richtig zu erkennen, um mit dem eigenen Unternehmen angemessen zu reagieren, und eigene Ideen - eingebettet in eine Vorwärtsstrategie - auch zu verwirklichen, ist das Thema der dritten Gesprächsrunde mit Unternehmern, Wissenschaftlern und Wirtschaftspolitikern. ots Originaltext: Berliner Volksbank Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Gudrun Wilke, Pressesprecherin der Berliner Volksbank, gern unter (0 30) 30 63-17 17 zur Verfügung. Original-Content von: Berliner Volksbank, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: