PharmaMar

PharmaMar gibt bei der ASCO 2015 neue Fortschritte in der Onkologie dank seiner Verbindungen YONDELIS® und PM1183 für kleinzelligen Lungenkrebs, Weichteilsarkom und Mesotheliom bekannt

Madrid (ots/PRNewswire) -

- Überzeugende klinische Aktivität von PM1183 in zweiter Linie erreichte
  eine Ansprechrate von 67 % und eine progressionsfreie Überlebensdauer von 4,7 Monaten
  bei Patienten mit kleinzelligem Lungenkrebs (SCLC), einer Art von Tumor mit sehr
  begrenzten Behandlungsalternativen.
- Daten aus einer Zwischenanalyse aus der pivotalen Phase-3-Studie mit
  YONDELIS(R) am Weichteilsarkom, SAR-3007, werden in einer mündlichen Präsentation
  vorgestellt werden.
- Daten aus der Phase 2 zeigen eine Aktivität von YONDELIS(R) bei malignem
  Pleuramesotheliom, einer seltenen Form von Lungenkrebs, die in enger Beziehung zu
  einer Aussetzung gegenüber Asbest steht und für die es keine wirksamen Therapien
  gibt.
 

PharmaMar kündigt an, dass das Unternehmen während der 51. Tagung der American Society of Clinical Oncology in Chicago (ASCO; 29. Mai - 2. Juni) mehrere klinische Studien mit Daten präsentieren wird, die zu verschiedenen Tumorarten erlangt wurden, einschliesslich SCLC, Weichteilsarkom und Mesotheliom. Kurzreferate für Vorträge, Diskussionsrunden mit Flipchart-Präsentationen und allgemein zugängliche Flipchart-Präsentationen wurden ausgewählt. Die Studien, die das Unternehmen präsentieren wird, befassen sich unter anderem mit YONDELIS(R) (Trabectedin), dem ersten Arzneimittel einer neuen Klasse, und PM1183 (Lurbinectedin) aus der zweiten Generation seiner Klasse. PM1183 ist ein Inhibitor des Transkriptionsmechanismus und ein DNA-Reparatur-Komplex und hat sich als entscheidender Wirkstoff bei verschiedenen Tumorarten erwiesen, unter anderem bei SCLC, Weichteilsarkom und Eierstockkrebs. Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass diese Medikamente eine Wirkung auf das Mikromilieu der Tumore haben, indem sie die mit dem Tumor assoziierten Makrophagen angreifen, die relevant für Krebserkrankungen wie das Mesotheliom und Eierstockkrebs sind, Krankheiten, für die chronische Entzündungen typisch sind.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150203/727958-a )

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150203/727958-b )

"PharmaMar bringt die Krebsbehandlung durch die Entwicklung von innovativen Arzneimitteln gegen Krebs voran, die Tumore auf eine Weise angreifen, die sonst niemand nutzt. Wir finden neue Wege, um die Krankheit an ihrer Wurzel anzupacken, und unsere neue Klasse von Arzneimitteln erweist sich selbst bei schwer behandelbaren Tumoren wirksam, wie zum Beispiel beim kleinzelligen Lungenkrebs, Mesotheliom und Weichteilsarkom", sagt Nadia Badri, MD, VP Medical Affairs von PharmaMar. "Die Ereignisse dieses Jahres sind für PharmaMar äusserst wichtig, während wir im Onkologiebereich voranschreiten, und dieses Forum ist das perfekte Szenarium, um unsere klinischen Programme vorzustellen."

Die Kurzreferate von der Konferenz sind hier verfügbar: http://abstracts.asco.org

Studien, die auf der ASCO 2015 vorgestellt werden

YONDELIS(R) (Trabectedin)

Vorläufige Daten für Trabectedin beim Weichteilsarkom sowie klinische Ergebnisse beim Mesotheliom werden in vier Studien in Vorträgen und Flipchart-Präsentationen vorgestellt.

- SAR-3007: A Randomized Phase 3 Study of Trabectedin (T) or Dacarbazine (D)
  for the treatment of patients (pts) with Advanced Liposarcoma (LPS) or Leiomyosarcoma
  (LMS). (Kurzreferat 10503) - gesponsert von Janssen Products
 

Vortragssitzung: Präsentationen zum Sarkom (15:00 - 18:00 Uhr). Montag, 1. Juni, 16:00 - 16:12 Uhr im S504

Hauptautor: George Demetri, MD et al. Dana-Farber Cancer Institute, Boston, Massachusets, USA.

- OVC-3006: A Phase 3 Study of Trabectedin (T) plus Pegylated Liposomal
  Doxorubicin (PLD) versus PLD for Treatment of Advanced-Relapsed Epithelial Ovarian,
  Primary Peritoneal or Fallopian Tube Cancer. (Kurzreferat TPS5606) - gesponsert von
  Janssen Products
 

Allgemein zugängliche Flipchart-Präsentation: Gynäkologischer Krebs. Samstag, 30. Mai, 13:15 - 16:45 Uhr in S Halle A Flipchartbereich 163b

Hauptautor: Robert L. Coleman, MD The University of Texas MD Anderson Cancer Center, Houston, Texas, USA.

- Activity and Safety of Trabectedin in Patients with Sarcomatoid/Biphasic
  Malignant Pleural Mesothelioma. (MPM) (Kurzreferat 7561) - gesponsert von MaNGO
 

Allgemein zugängliche Flipchart-Präsentation: Lung Cancer-Non-Small Cell Local-Regional/Small Cell/Other Thoracic Cancers. Montag, 1. Juni von 8:00 bis 11:30 Uhr in S Halle A Flipchartbereich 309

Hauptautor: Diego Luigi Cortinovis, MD Università degli Studi di Milano-Bicocca, Monza, Italien.

- Time to secondary resistance (TTSR) after rechallenge with trabectedin (T)
  in myxoid round cell liposarcoma (MRCLPS) patients. (Kurzreferat Nr. 10566)
 

Allgemein zugängliche Flipchart-Präsentation: Sarkoma. Sonntag, 31. Mai von 8:00 bis 11:30 Uhr in S Halle A Flipchartbereich 210

Hauptautorin: Roberta Sanfilippo, MD Fondazione IRCCS Istituto Nazionale dei Tumori, Mailand, Italien.

PM1183 (Lurbinectedin)

Auf der ASCO werden zwei von PharmaMar gesponserte Studien vorgestellt. Die Daten von der klinischen Studie mit PM1183 bei SCLC werden des Weiteren in einer Diskussionsrunde mit Flipchart-Präsentation vorgestellt, nach der die Möglichkeit bestehen wird, mit den Podiumsteilnehmern zu sprechen.

- Lurbinectedin (PM01183) with doxorubicin (DOX), an active treatment as
  second-line therapy in small cell lung cancer (SCLC). (Kurzreferat Nr. 7509)
 

Allgemein zugängliche Flipchart-Präsentation: Lung Cancer-Non-Small Cell Local-Regional/Small Cell/Other Thoracic Cancers. Montag, 1. Juni, von 8:00 bis 11:30 Uhr, in S Halle A Flipchartbereich 256

Diese Flipchart-Präsentation wird bei der Diskussionsrunde am Montag, dem 1. Juni, von 13:15 bis 14:30 Uhr in E Halle D2 besprochen werden.

Hauptautor: Martin Forster, MD University College Hospital, London, Vereinigtes Königreich.

- A multicenter phase II basket clinical trial of lurbinectedin (PM01183) in
  selected advanced solid tumors. (Kurzreferat Nr. TPS2604)
 

Allgemein zugängliche Flipchart-Präsentation: Trial in progress - developmental Therapeutics-Clinical Pharmacology and Experimental Therapeutics. Samstag, 30. Mai von 8:00 bis 11:30 Uhr im Flipchartbereich 318b

Hauptautor: Mariano Provencio Pulla, MD PhD Hospital Universitario Puerta de Hierro, Madrid, Spanien.

Über YONDELIS(R) (Trabectedin)

YONDELIS(R) (Trabectedin) ist ein neuer, multimodaler, synthetisch hergestellter Wirkstoff gegen Tumore, der ursprünglich aus der Seescheide, Ecteinascidia turbinata, gewonnen wurde. Das Arzneimittel wirkt, indem es den Transkriptionsmechanismus angreift. Es ist in 80 Ländern in Nordamerika, Europa, Südamerika und Asien für die Behandlung von fortgeschrittenen Weichteilsarkomen als alleiniger Wirkstoff und bei rezidiviertem Ovarialkarzinom in Kombination mit DOXIL(R)/CAELYX(R) (Doxorubicin-HCl-Liposom-Injektion) zugelassen. Aufgrund eines Lizenzvertrags mit PharmaMar besitzt Janssen Products, L.P. die Rechte, YONDELIS(R) herzustellen und weltweit zu verkaufen, ausser in Europa, wo PharmaMar die Rechte für sich einbehalten hat, und in Japan, wo PharmaMar eine Lizenz an Taiho Pharmaceuticals vergeben hat.

Über PM1183 (Lurbinectedin)

PM1183 ist ein Studienpräparat aus der Klasse der Inhibitoren der Enzym-RNA-Polymerase II, das entscheidend an der Transkription beteiligt ist. Durch gezielte Transkription hemmt das Medikament den Ausdruck von Faktoren, die wichtig für die Tumor-Progression sind, und beeinträchtigt das DNA-Reparatur-System namens NER, wodurch das Abtöten von Tumorzellen verstärkt wird. PM1183 (Lurbinectedin) wird zurzeit an verschiedenen Tumortypen untersucht; unter anderem durchläuft es gerade eine Phase-3-Studie für Platinum-resistenten Eierstockkrebs, eine Phase-2-Studie für BRCA1/2-assoziierten metastatischen Brustkrebs und eine Phase-1b-Studie für kleinzelligen Lungenkrebs.

Über PharmaMar

PharmaMar mit Sitz in Madrid ist ein weltweit führendes biopharmazeutisches Unternehmen für fortschrittliche Krebsbehandlung, das sich mit der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten gegen Krebs beschäftigt, die aus Meeressubstanzen gewonnen werden. Das Unternehmen hat eine reichhaltige Pipeline von Arzneimitteln, die auf ihre Zulassung warten, und ein starkes Forschungs- und Entwicklungsprogramm. YONDELIS(R) ist das erste Krebsmedikament, das aus dem Meer stammt. Es ist in 81 Ländern als Alleinwirkstoff für die Behandlung von fortgeschrittenen Weichteilsarkomen und in Kombination mit DOXIL(R)/CAELYX(R) für rückfälligen Platinum-sensitiven Eierstockkrebs kommerziell erhältlich. PharmaMar entwickelt und vermarktet YONDELIS(R) in Europa und arbeitet zurzeit an drei Programmen im klinischen Stadium gegen verschiedene Arten von soliden und hämatologischen Krebserkrankungen: PM1183, Plitidepsin und PM60184. PharmaMar ist ein weltweit tätiges, biopharmazeutisches Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Italien, Frankreich, der Schweiz und den USA. Weitere Informationen über PharmaMar finden Sie unter http://www.pharmamar.com.

Haftungsausschluss

Dieses Dokument ist eine Pressemitteilung und kein Prospekt. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Anregung dazu dar, Anteile der Gesellschaft zu verkaufen, noch eine Aufforderung, Gesellschaftsanteile zu kaufen, anzubieten oder zu zeichnen; ebensowenig ist es Teil eines so gearteten Dokuments. Vielmehr sollte man sich im Zusammenhang mit jeglicher Entscheidung über eine eventuelle Investition oder einen Vertragsabschluss nicht auf dieses Dokument verlassen; auch stellt es keinerlei Empfehlung hinsichtlich der Anteilsscheine des Unternehmens dar.

Medienanfragen:
Carolina Pola - Communications Director
Sara García - Medienbeziehungen
Tel.: +34-91-444-45-00
Mobiltelefon: +34-608-93-36-77

Investorenbeziehungen:
Tel.: +34-914444500
 

Oder besuchen Sie unsere Websites: http://www.pharmamar.com und http://www.zeltia.com


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150203/727958-a



http://photos.prnewswire.com/prnh/20150203/727958-b
 

Original-Content von: PharmaMar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PharmaMar

Das könnte Sie auch interessieren: