kress.de

kressreport: Nikolaus Förster zieht ein Jahr nach dem "Impulse"-MBO Bilanz: "Im Nachhinein wundere ich mich, warum nicht mehr Chefredakteure revoltieren."

Heidelberg (ots) - Ein Jahr ist es her, dass Nikolaus Förster, 45, als Chefredakteur den Wirtschaftstitel "Impulse" im Rahmen eines Management-Buy-outs von Gruner + Jahr gekauft hat. Im aktuellen kressreport 03.14 (EVT 21. Februar) zieht er eine erste Bilanz und berichtet, was er über die Branche gelernt hat.

"Im Nachhinein wundere ich mich, warum nicht mehr Chefredakteure revoltieren. Denn in vielen deutschen Verlagen werden gerade journalistische Produkte verscherbelt", sagt Förster, der neben seiner Position als Chefredakteur als Geschäftsführender Gesellschafter die Impulse Medien GmbH leitet. Bei der "Süddeutschen Zeitung" oder beim "Handelsblatt" zum Beispiel winkten den Abonnenten Barprämien von zum Teil mehreren hundert Euro. "Da würde ich als Chefredakteur sagen: Wenn ihr unser Produkt kostenlos rausgebt, warum sollten Leser dann künftig überhaupt noch für Qualitätsjournalismus zahlen wollen?"

Wenn Förster an den Jahresabschluss denkt, dessen Zahlen er in der kommenden Woche bekannt geben will, hat er ein gutes Gefühl. "So wie es momentan aussieht, sind wir im Anzeigenbereich zweistellig unter Vorjahr. Beim Vertrieb läuft alles nach Businessplan. Und was die Kosten angeht, sind wir noch günstiger rausgekommen als wir gedacht haben."

Wie er die Rollen des Chefredakteurs und Geschäftsführers miteinander vereinbart, warum er die Mitarbeiter an seinem Verlag beteiligen möchte und was seine früheren Weggefährten bei der "Financial Times Deutschland", der heutige "Manager Magazin"-Chefredakteur Steffen Klusmann und "Capital"-Chefredakteur Horst von Buttlar, über seinen Schritt in die Selbstständigkeit denken, lesen Abonnenten des kressreports in der aktuellem Ausgabe, die am 21. Februar erscheint.

Pressekontakt:

Christine Lübbers
Redakteurin
Haymarket Media GmbH - kress
Weidestraße 122a
22083 Hamburg
Deutschland
Fon: 040 69206-253
Fax: 040 69206-333
E-Mail: christine.luebbers@kress.de

Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: