kress.de

Kressreport: Wichtige Leistungsträger wechseln vom Feuilleton der "Süddeutschen Zeitung" zur "F.A.Z."

Heidelberg (ots) - Klagelieder statt Jubelarien bei der "Süddeutschen Zeitung". Wichtige Leistungsträger verlassen das Feuilleton der "S.Z." in Richtung "Frankfurter Allgemeine Zeitung", berichtet der kressreport in seiner aktuellen Ausgabe. "S.Z."-Ressortleiter Claudius Seidl soll die Feuilletonredaktion der "F.A.Z." in Berlin leiten. Medienchef Alexander Gorkow schreibt von München aus Geschichten als Kultur- und Entertainmentreporter für die Frankfurter. Weitere Abgänge: Architektur- und Kunstkritiker Niklas Maak und Theaterkritiker Georg Diez, sowie Michael Althen (schreibt aus Berlin für die Sonntagszeitung der "F.A.Z.") und Edo Reents, der in die Frankfurter Stammredaktion einzieht. Die Hintergründe des "F.A.Z."-Punktsieges lesen Sie im aktuellen kressreport 12/2001. ots Originaltext: Kress Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de kress Im Breitspiel 5 69126 Heidelberg Fon: 06221-33 10 312 Fax: 06221-33 10 333 Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: