kress.de

kress.de startet mit neuer Website durch

Heidelberg (ots) - kress.de (http://www.kress.de), die Website für die Medien- und Kommunikationsbranche, präsentiert sich ab sofort in einer komplett neugestalteten Aufmachung. Sie bietet eine verbesserte Nutzerführung, mehr Interaktivität und frische Funktionen. kress.de bleibt aber auch seinen Wurzeln treu: Der redaktionelle Tagesdienst, auch bekannt als "täglichkress", ist weiterhin der Mittelpunkt des Auftritts - er bekam im neuen, zweispaltigen Design noch mehr Raum. Interessiert sich ein Leser nicht für die Zeitungs- oder Zeitschriftenbranche, sondern z.B. nur für die digitale Welt von Amazon bis Zattoo, so kann er das Ressort "digital" künftig direkt über die Hauptnavigation ansteuern und findet dort alle kress-Artikel chronologisch geordnet vor. Nach der großen Resonanz auf den "Twitter"-Kanal "kresszwitscher", der zum einjährigen Geburtstag fast 10.000 Follower zählt, und nach der Einführung interaktiver Elemente in der kress-Community "Spotschau" mit ihren Tausenden von TV-Spots können die Leser jetzt auch jeden Artikel kommentieren. Sie können sich anonym oder als Mitglied der Datenbank "kressköpfe" mit ihrem Statement und Konterfei zu Wort melden. Diese Beiträge werden auch auf der jeweiligen "kressköpfe"-Site des Nutzers präsentiert. Hier lassen sich auch Freundes-Listen führen, Feeds einbinden und es wird angezeigt, welche Artikel auf kress.de zum "kopf" erschienen sind. Jeder "kopf" kann jetzt auch sehen, wer seinen Eintrag besucht hat. Leserkommentare und die meistgeklickten und aktivsten "köpfe" stellt die kress.de-Redaktion künftig prominent auf der rechten Seiten-Spalte zur Schau, hier sieht der Leser auch, was frisch auf kress.de eingestellt wurde, welche Spots gerade besonders beliebt sind und welche aktuellen Branchendaten wichtig sind. kress.de ist die Kommunikationsplattform der Branche im Internet. Sie liefert seit 1996 den Entscheidern der Medien- und Kommunikationsbranche alle aktuellen Informationen, die diese für ihre tägliche Arbeit benötigen. kress.de und kressreport erscheinen in der Haymarket Media GmbH, Hamburg. Pressekontakt: kressreport/kress.de Chefredakteur Eckhard Müller Telefon: 06621/3310-231 Fax: 06621/3310-333 eckhard.mueller@kress.de Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: