SNP Schneider-Neureither & Partner AG

ots Ad hoc-Service: Schneider-Neureither Strategien per Mausklick

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Heidelberg (ots Ad hoc-Service) - - Managementberatung m2c Prof. Perlitz & Partner und die Integrations-Beratung Schneider-Neureither & Partner AG (SNP AG) gründen Joint Venture zur Entwicklung und Vermarktung strategischer Software für das Management. Auch das strategische Management muss sich den Erfordernissen des Internet-Zeitalters stellen. Diese Maxime haben sich die Mannheimer Strategieberatung m2c Prof. Perlitz & Partner sowie der Heidelberger börsennotierte Softwarespezialist Schneider-Neureither & Partner AG zu eigen gemacht. Die Schneider-Neureither & Partner AG ist mit 50 % an diesem Joint Venture beteiligt. Unter dem Namen stratIT AG wird im Oktober 2000 ein Gemeinschaftsunternehmen an den Start gehen, welches strategisches Management Know-how mit State of the Art-IT-Lösungen verbindet. Der Name symbolisiert dabei nicht nur die Verbindung von Unternehmensstrategie und Informationstechnologie, sondern auch eine strikte Internet-Orientierung. Spätestens seit der Balanced Scorecard-Revolution ist die Verbindung operativer Zahlen mit den Stoßrichtungen der Unternehmensstrategie offensichtlich geworden. StratIT hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschäftsführung anhand adäquater Technologien in die Lage zu versetzen, strategische Entscheidungsanalysen auf ihren Arbeitsplätzen visuell durchzuführen. Kundenbeziehungen werden im Rahmen von E-Commerce-Lösungen in immer stärkerem Maße über das Internet abgewickelt. Während dieser Bereich boomt, zeichnet sich ab, dass sich auch interne Entscheidungen und Prozesse dem World Wide Web als Kommunikationsplattform nicht entziehen können. Gerade Strategieentwicklung, Portfoliobewertung, Strategisches Controlling und andere Kernentscheidungen der Unternehmensführung bedürfen eines geeigneten Mediums, welches stratIT zur Verfügung stellen wird. Die Architektur der von stratIT angebotenen Software wird daher voll auf die Erfordernisse einer Anwendung über das Web zugeschnitten sein und Schnittstellen zu operativen Systemen wie SAP R/3 ermöglichen. Dieses Know-how bringt die Schneider-Neureither & Partner AG in das Joint Venture mit ein, insbesondere die Konzeption und Entwicklung von mehrstufigen Client/Server-Anwendungen mit Schnittstellen zu operationalen Systemen und zu allen gängigen Datenbanken. Die inhaltliche Konzeption wird von Seiten m2c Prof. Perlitz & Partner geliefert, die mit Prof. Manfred Perlitz von der Universität Mannheim das Know-how eines der führenden Strategen unter Deutschlands Professoren einbringen. Das Joint Venture wird auf bereits bestehende Produkte und Kundenbeziehungen von m2c und SNP aufbauen und schon in den ersten Monaten nach der Gründung mit Produkten am Markt präsent sein. Aufbauend auf einem Grundrahmen, dem "Strategienavigator", wird sich durch die modulare Erweiterung von verschiedenen strategischen Themen eine Produktfamilie gruppieren, welche eine kundenspezifische Anpassung des Standard-Software-Pakets erlaubt. Während das Basismodul bewährte strategische Instrumente wie z.B. Szenario- oder Stärken-Schwächen Profile umfaßt, wird es zunächst Erweiterungen um Module für die finanzielle Bewertung von Strategien sowie die Integration von auch qualitativen Kennzahlen im Sinne der Balanced Scorecard geben. Eine Vielzahl weiterer Applikationen, wie z.B. Instrumente zum Management von Mergers & Acquisitions sowie internationaler Aktivitäten sind bereits in der Konzeptphase. Über Details wird im Rahmen einer Pressekonferenz im Oktober 2000 berichtet werden. Da auf bestehende Produkte und Konzepte aufgebaut werden kann, soll stratIT im noch jungen Markt für Strategieentwicklungssoftware technisch neue Maßstäbe setzten und bereits nach kurzer Anlaufzeit eine Führungsrolle übernehmen. WKN 720 370 Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: SNP Schneider-Neureither & Partner AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: