Plan International Deutschland e.V.

Neuanfang in Haiti: Jugendliche packen mit an Kinderhilfswerk Plan beteiligt junge Haitianer am Wiederaufbau

Hamburg (ots) - Kinder und Jugendliche in Haiti nehmen ihre Zukunft jetzt in die Hand: Viele junge Freiwillige aus den Erdbebenregionen bieten ihre Unterstützung an. Mit gezielten Maßnahmen bindet das Kinderhilfswerk Plan sie in die Soforthilfe und in den Wiederaufbau ein. Hoch motiviert beteiligen sich die jungen Menschen an der Verteilung der Hilfsgüter. Ihre Kontakte zur Nachbarschaft in den Gemeinden sind von großem Vorteil, um den konkreten Bedarf der Familien vor Ort zu ermitteln. Darüber hinaus erhalten die von Plan ausgebildeten Kinder-und Jugendgruppenleiter Schulungen in den Bereichen Kinderschutz und psychosoziale Betreuung. Plan-Mitarbeiter Dr. Unni Krishnan ist als erfahrener Katastrophenkoordinator und Traumaexperte in Port-au-Prince und Croix-des-Bouquets im Einsatz: "Es ist wichtig, partnerschaftlich mit den Gemeinden zusammen zu arbeiten, um das Verantwortungsgefühl für die eigene Entwicklung und die Selbstbestimmung der Bewohner zu stärken. Alle sind bereit, die Ärmel hochzukrempeln und mit anzupacken - viele Jugendliche können jetzt zeigen, was in ihnen steckt. Das Bewusstsein, am Wiederaufbau ihres Landes beteiligt zu sein, verleiht ihnen ungeahnte Kräfte." Zu den ersten Aktionen junger Freiwilliger in Croix-des-Bouquets gehörte das Entladen von Lastwagen mit Hilfslieferungen von Plan aus der Dominikanischen Republik. An nur einem Tag verteilten rund 20 Jugendliche mehr als 630 Sets mit Decken und Hygieneartikeln und 100 Kisten mit Lebensmitteln an Kinder und ihre Familien. Plans Spendenkonto für die Nothilfe in Haiti: Plan International Deutschland e.V. Postbank Hamburg Konto-Nr. 0001623207 Bankleitzahl 20010020 Stichwort "Haiti/Katastrophenhilfe" Plan ist seit 1973 in Haiti tätig. 143 lokale Mitarbeiter betreuen Entwicklungsprogramme in rund 100 Partnergemeinden für mehr als 150.000 Familien. Die Büros in Port-au-Prince, Croix-des-Bouquets und Jacmel wurden durch die Erdstöße stark beschädigt und Mitarbeiter verletzt. Dennoch hat das lokale Plan-Team ein umfangreiches Hilfsprogramm für die Nothilfe und den Wiederaufbau gestartet. Dr. Unni Krishnan und die Plan-Experten in Haiti stehen gern für Interviews zur Verfügung. Interviews sowie Film- und Bildmaterial vermittelt die Pressestelle von Plan. Pressekontakt: Plan International Deutschland e.V Abteilung Kommunikation Bramfelder Str. 70 22305 Hamburg Ute Kretschmann Tel: 040 - 61140 -152 / -251 Barbara Wessel Tel: 040 - 61140 -204 presse@plan-deutschland.de Original-Content von: Plan International Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Plan International Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: