Niwano Peace Foundation

Sri Lankas Zentrum für Friedensstiftung und Versöhnung wird den 33. Niwano-Friedenspreis erhalten

Tokio (ots/PRNewswire) - Die Niwano Peace Foundation wird den 33. Niwano-Friedenspreis an das Zentrum für Friedensstiftung und Versöhnung (CPBR - engl. Centre for Peace Building and Reconciliation) in Sri Lanka verleihen, in Anerkennung seines Bemühens, Vertrauen und soziale Beziehungen aufzubauen, die entscheidend sind für Versöhnung und Frieden in einem Land, das durch den langen Zivilkrieg, der in 2009 zu Ende ging, auseinander gerissen wurde.

Eine feierliche Preisverleihung findet am 12. Mai um 10.30 Uhr in Tokio statt. Zusätzlich zu einer Urkunde werden die Vertreter von CPBR eine Medaille und einen Barpreis in Höhe von 20 Millionen Yen erhalten.

CPBR, eine gemeinnützige Organisation, die Friedensstiftung, Friedensschaffung und gewaltfreie Konfliktlösung fördert, wurde im Jahre 2002 von der Anwältin Dishani Jayaweera, die ihren Beruf aufgab um eine friedliche und gerechte Gesellschaft zu schaffen, und dem Universitätsprofessor Jayantha Seneviratne, einem anerkannten Konfliktlösungs-Experten, gegründet. Dishani zufolge wird Versöhnung am besten durch eine Gruppe von Menschen mit vielfältigem Hintergrund angetrieben, die sich zusammenschließen, um durch ihr Beispiel und ihre Unterstützung die Richtung zu weisen - und nicht nur durch eine soziale Bewegung, die von einigen wenigen Einzelpersonen geleitet wird und von diesen abhängig ist. Es sind die gemeinsamen Anstrengungen der CPBR-Familie, die in Sri Lanka eine Wirkung hatten und der übrigen Welt Inspiration für die Friedensförderung gegeben haben. Deshalb wird das gesamte CPBR-Organisationsteam mit dem Niwano-Friedenspreis ausgezeichnet.

Niwano-Friedenspreis:

Der Niwano-Friedenspreis wurde von der Niwano Peace Foundation ins Leben gerufen, um Einzelpersonen und Organisationen, die einen maßgeblichen Beitrag zum Verständnis und zur Zusammenarbeit der Religionen untereinander geleistet haben und so dem Weltfrieden ein Stück näher gekommen sind, auszuzeichnen und weiter zu ermutigen, und um ihre Leistungen so weit wie möglich bekannt zu machen. Die Stiftung hofft, in dieser Weise sowohl eine Erweiterung für interreligiöses Verständnis und Zusammenarbeit zu bewirken als auch noch mehr Menschen dazu zu bewegen, sich bewusst für den Weltfrieden einzusetzen. Der Preis ist nach dem Gründer und ersten Präsidenten der buddhistischen Laienorganisation Rissho Kosei-kai, Nikkyo Niwano, benannt.

Niwano Peace Foundation

Die Niwano Peace Foundation wurde im Jahre 1978 gegründet, um zur Verwirklichung des Weltfriedens und zur Stärkung der Friedenskultur beizutragen. Die Stiftung fördert auf einem religiösen Geist beruhende Forschungs- und andere Aktivitäten und dient dem Frieden in den Bereichen Erziehung, Wissenschaft, Religion und Philosophie.

Pressekontakt:

(Herr) Tadashi Takatani
Niwano Peace Foundation
Tel: +81-3-3226-4371
Telefax: +81-3-3226-1835
E-Mail: t.takatani@npf.or.jp
http://www.npf.or.jp/english/
Original-Content von: Niwano Peace Foundation, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: