ATOSS AG

ots Ad hoc-Service: ATOSS Software AG ATOSS steigert Umsatz um 51% Gewinn über Plan

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- München (ots Ad hoc-Service) - Die ATOSS Software AG setzte ihr dynamisches Wachstumstempo im zweiten Quartal 2000 erfolgreich fort und übertraf mit einem Umsatz von 20,73 Mio. DM (plus 51 %) erneut die hochgesteckten Erwartungen. Infolge zahlreicher wichtiger Aufträge und der Gewinnung namhafter Neukunden baute die ATOSS Software AG ihre Marktpräsenz als Spezialist für das Strategische Management von Arbeit und Zeit (SMAZ) weiter erfolgreich aus. Erneut konnten dabei im Kerngeschäft Software-Lizenzen mit einem Umsatzanstieg von 85% auf 9 Mio. DM die größten Zuwachsraten erzielt werden. Die Wartungs- und Hardwareumsätze nahmen um 49% bzw. 50% zu, der Dienstleistungssektor wuchs um 21%. Der Personalbestand wurde um 42% auf 169 Mitarbeiter ausgebaut. Insbesondere hochqualifizierte Entwickler konnten neu hinzu gewonnen werden. Wesentlich früher als für das Geschäftsjahr 2000 geplant, erreichte ATOSS die Gewinnschwelle. Mit einem Betriebsergebnis von 0,35 Mio. DM erzielte die Gesellschaft trotz einer signifikanten Steigerung der Investitionen in Personal sowie in die Forschung & Entwicklung das Niveau des Vorjahres. Im zweiten Quartal setzte die ATOSS Software AG konsequent ihre Akquisitionsstrategie fort: Mit der Übernahme des Softwareproduktes AENEIS gelang es ATOSS, eine der führenden Software-Technologien für die Analyse, Modellierung und Optimierung von Geschäftsprozessen in ihr Produktportfolio aufzunehmen. Mit der Integration von AENEIS ist ATOSS weltweit der erste Anbieter für einen ganzheitlichen Ansatz zur kontinuierlichen Optimierung des Einsatzes der Personalressourcen. Auch durch Kooperationen baute die ATOSS Software AG ihre führende Position aus. So wurde u.a. mit der zur niederländischen Exact-Gruppe gehörenden Soft Research GmbH eine Vertriebs- und Marketingallianz geschlossen. Die bereits bestehende Kooperation mit P&I wurde erheblich ausgeweitet, nachdem P&I von der IBM die Personalabrechnung /400 übernommen hat. Aufgrund eines hohen Integrationsgrades der Produkte verfügen beide Unternehmen bereits über 300 gemeinsame Kunden. Zukünftig werden ATOSS und P&I ihre Basis von zusammen über 2.500 Kunden gemeinsam weiter ausbauen. Zahlreiche Aufträge von wichtigen Neukunden konnten im zweiten Quartal eingeholt werden. So verbuchte die ATOSS Software AG mit einem Auftrag der Deutschen Telekom AG den größten Einzelauftrag in ihrer Firmengeschichte. Weitere namhafte Auftraggeber wie zum Beispiel AOL Deutschland, Procter & Gamble oder ADO-International setzen nun mit dem Strategischen Management von Arbeit und Zeit auf die neueste ATOSS- Technologie. Die erfolgreich begonnene Internationalisierung führte im ersten Halbjahr bereits zu einer erheblichen Steigerung des Auslandsgeschäftes auf einen Umsatzanteil von 7%. Derzeit wird intensiv ein signifikanter Eintritt in den französischen Markt vorbereitet. Einen wichtigen Auftrag konnte ATOSS zuletzt von der Lufthansa AG, CDG Paris, einholen. Für das Geschäftsjahr 2000 insgesamt ist der Vorstand sehr optimistisch. So wird erwartet, das ehrgeizige Umsatzziel von 45 Mio. DM und ein EBIT von rund 3,5 Mio. DM erreichen zu können. Den vollständigen Quartalsbericht finden Sie unter www.atoss.com Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: ATOSS AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: