dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH

dpa-AFX Videos bei Handelsblatt, Microsoft, Finanzen.net und BMW Bank - neue Produktlinie setzt sich durch

    Frankfurt/Main (ots) - Börsen-Videos der Finanznachrichten-Agentur dpa-AFX informieren im Internet auf Handelsblatt.com, Microsoft (MSN), dem Börsenportal Finanzen.net und der BMW Bank über die aktuelle Krise an den Finanzmärkten. Die Videobeiträge informieren über das aktuelle Börsengeschehen, die wichtigsten Aktien-Analysen und die Topthemen aus der Wirtschaft. dpa-AFX bietet seine Videoproduktionen auch im Corporate Design von Kunden an.

    "Unsere Videos bieten unabhängige, kompakte und seriöse Informationen - dynamisch und modern präsentiert", sagte der Sprecher der Geschäftsführung und Chefredakteur Cord Dreyer. "Besonders bei jungen Anlegern und Finanzmarktprofis steigt die Beliebtheit von Videos als Informationsquelle rasant an. Die Zielgruppe verlangt präzise Informationen in innovativen Formaten, ob am PC oder unterwegs auf Notebook, Blackberry, iPhone oder Handy. Genau das bieten wir an. Die Videoformate sind eine sehr gute Ergänzung unserer klassischen Finanznachrichtendienste."

    dpa-AFX erstellt individuelle und maßgeschneiderte Video-Pakete, die im "Look and Feel" des jeweiligen Kunden produziert werden können. "Diese Flexibilität und Kundenorientierung ist unsere Stärke am Markt. Sie erhöht die Attraktivität des Internet-Angebots unserer Partner und schafft so einen echten Mehrwert", sagte Dreyer. "Deshalb - und weil wir unabhängig sind - konnten wir diese Topanbieter von Finanzinformationen im Internet als Video-Kunden gewinnen."

    Produziert und moderiert werden die Videoclips von dem dpa-AFX Audio/Video Team in Frankfurt. "Wir erstellen derzeit börsentäglich sechs Video-Formate. Alle Formate wurden gemeinsam mit unseren Kunden entwickelt und  speziell auf Webportale, Intranets und mobile  Geräte abgestimmt", sagte Andreas Krobok, Leiter dpa-AFX Audio/Video. "Zusammen mit unseren Kunden suchen wir ständig nach neuen, attraktiven Angeboten im Bereich Video, wie auch bei Audio-Podcasts und Slideshows", sagte Krobok.

    Unternehmensprofil dpa-AFX

    Die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH zählt zu den führenden deutschen Nachrichtenagenturen für realtime Finanznachrichten. dpa-AFX berichtet unabhängig, zuverlässig und schnell über das internationale Finanz- und Wirtschaftsgeschehen - in Text, Audio und Video. Über Terminals, Webportale und Zeitungen erreichen die dpa-AFX Meldungen täglich mehr als 12 Millionen professionelle und private Anleger. dpa-AFX ist Teil eines weltweiten Agentur-Netzwerkes mit mehr als 1500 Journalisten und damit an den wichtigsten Finanzstandorten der Welt vertreten. Zu den Kunden gehören Banken, Broker, Analysten und Finanzexperten sowie Webportale, Unternehmen und Wirtschaftsmedien. Partner sind die Deutsche Presse-Agentur (dpa), Hamburg, Thomson Reuters, London sowie APA - Austria Presse Agentur, Wien und die AG für Wirtschafts-Publikationen (AWP) Zürich.

    Kundenlinks mit dpa-AFX Videos:

    BMW Bank: http://www.bmwbank.de/aktuell/bmw-bank-tv-we.html Finanzen.net: www.finanzen.net Handelsblatt: http://www.handelsblatt.com/video/boersennews/ Microsoft: http://video.msn.com/?mkt=de-de (unter Nachrichten, Börsen-News)

    Weitere Informationen zu dpa-AFX Video erhalten Sie unter www.dpa-AFX.de

Pressekontakt:
dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH
Martin Kalverkamp
Telefon: 069-92022-476
kalverkamp@dpa-AFX.de



Das könnte Sie auch interessieren: