SKL - Millionenspiel

Furioser Wechsel auf dem 5-Millionen-SKL -"Thron"

    München (ots) -

    ACHTUNG! Sperrfrist: Samstag, 25.05.2002, 21.15 Uhr

    Sicher ist sicher!
    
    Andreas Koepke (30) aus Rinteln startete die zweite Folge der
5-Millionen-SKL-Show mit einem Guthaben von 15.000 Euro und steigerte
seinen Gewinn auf 25.000 Euro, die er zum Begrüßungsgeld von 5.000
Euro dazu erhält. Doch anstatt das Geld zu riskieren, ging er auf
Nummer Sicher. Die Frage "Wo steht der Schrein mit den Gebeinen der
Heiligen Drei Könige?" ließ er unbeantwortet. So vergab er zwar seine
Chance auf die fünf Millionen, kann sich aber von Herzen über einen
stattlichen SKL-Gewinn freuen. Übrigens: Alle Promis behaupteten
felsenfest, sie hätten die richtige Antwort dieser Frage gewusst,
nämlich: im "Kölner Dom". "Im Herzen sind wir doch alle Kölner!" warf
Hella von Sinnen in die Runde und überzeugte damit auch den letzten
Zweifler!
    
    Starke Nerven und ein gutes Rateteam
    
    Große Nervenstärke zeigte Andrea Grieser (31) aus Fürth im
Odenwald. Ihr Mut wurde belohnt: Mit sechs richtig beantworteten
Fragen löste sie die bisherige 5-Millionen-Anwärterin Monika Dietrich
(49) aus der Lüneburger Heide ab. Dass man noch mehr Glück haben
kann, bewies Barbara Hermann (45) aus Bad Salzschlirf. Im Laufe der
Sendung ließ sie die prominenten Rater sieben Fragen richtig
beantworten. Die damit erspielten 35.000 Euro sind ihr sicher.
Strategisch geschickt hörte sie auf und nahm auf dem Anwärter-Thron
platz. Hätte die Steuerberaterin doch mehr riskieren sollen? Denn wer
morgen die fünf Millionen Euro mitnehmen kann, ist noch längst nicht
entschieden. Thomas Leitgeb (24) aus Königsdorf in Österreich wird
alles daran setzen, sich die SKL-Millionen zu sichern. Nach der
Sendung gab er schon seine Marschrichtung für das Finale vor: "Ich
werde offensiv spielen!"
    
    Extra-Applaus für die prominenten Ratefüchse
    
    Das prominente Rateteam war heute einfach unschlagbar: Alle Fragen
wurden richtig beantwortet. Dass die Promis - Anke Engelke, Hella von
Sinnen und Co. - gut drauf sind, zeichnete sich bereits gestern ab.
Da lagen die gewieften Ratefüchse nur einmal falsch. Anke Engelke hat
ihre Feuerprobe auch bestens bestanden. Mehr noch: Sie bewies sogar
mathematisches Talent und leitete die Frage - "Was ist keine
Primzahl?" 103, 113 oder 123 - unter Zuhilfenahme aller zehn Finger
richtig ab. Korrekt war übrigens die 123.
    
    So können Sie Kandidat werden
    
    Wer jetzt noch einsteigen und Multi-Millionär bei Günther Jauch
werden möchte, ist für diese Sendung leider schon zu spät. Aber ab
sofort können Sie mit einem SKL-Los für das 111. Spiel schon ab 12.50
Euro monatlich dabei sein und vielleicht winkt auch eine Teilnahme
bei den SKL-Shows. Nutzen Sie Ihre Chance auf tolle Gewinne im
Gesamtwert von 888 Millionen Euro, denn im Verlauf der Lotterie
gewinnt mehr als jedes zweite Los.
    
    
    Tagesaktuelle Informationen und Bildmaterial finden Sie unter:
    www.presse.skl.de
    
ots Originaltext: SKL
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen und Bildwünsche bitte anrufen/faxen an:
ludwig+partner GmbH
Kommunikationsberatung
Johnsallee 62
20148 Hamburg
Tel.: 040/450 141-0
Fax: 040/44 64 63
e-mail: l+p@ludwig-partner.com

Original-Content von: SKL - Millionenspiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SKL - Millionenspiel

Das könnte Sie auch interessieren: