Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.

Innenministerkonferenz
Problematik "Gefährlicher Hund"

    Frankfurt/Main (ots) - Anlässlich der am 7./8. November
stattfindenden Innenministerkonferenz, die sich u.a. wiederholt mit
der Harmonisierung der bestehenden Gefahrenabwehrverordnungen der
Länder befasst, hat der Bundesverband Praktischer Tierärzte e. V.
(BPT) in einem Schreiben an alle Innenminister und Senatoren der
Länder nochmals zu dieser Thematik Stellung genommen.
    
    Die BPT-Stellungnahme im Wortlaut ist auf der Verbandswebsite
abrufbar unter www.tieraerzteverband.de/presse.htm.
    
    
ots Originaltext: Bundesverband Praktischer Tierärzte e.V. (BPT)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Ihre Ansprechpartnerin:
Astrid Behr
Bundesverband Praktischer Tierärzte e.V.
Hahnstraße 70
60528 Frankfurt/Main
Tel: 069/669818-15
Fax: 069/6668170
Email: bpt.behr@tieraerzteverband.de

Original-Content von: Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: