Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.

Tierärztekongress in Hannover
Fortbildung - Fachausstellung - Berufspolitik pur

Frankfurt am Main (ots) - Vom 13. bis 16. November findet der renommierte Jahreskongress des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte (bpt) im Convention Center auf dem Messegelände in Hannover statt. Das umfangreiche praxisnahe Fortbildungsprogramm, die große veterinärmedizinische Fachmesse, der kollegiale Austausch in den Pausen und der bewährte Service einer berufspolitisch aktiven Gastgeberorganisation locken alljährlich Tierärztinnen, Tierärzte und tierärztliche Fachhelferinnen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem europäischen Ausland an. Mehr als 2.300 Teilnehmer sind in diesem Jahr bereits vorangemeldet, weitere kommen vor Ort hinzu.

Das viertägige Kongressprogramm umfasst Vortragsveranstaltungen, Symposien und Seminare für alle Praxisrichtungen - vom Kleintier über das Pferd bis hin zu den landwirtschaftlichen Nutztieren. Die akut einsetzende Symptomatik bei vielfach lebensbedrohlichen Erkrankungen im Bauchraum steht im Mittelpunkt der Kleintiervorträge, während sich die Vorträge für die in der Pferdepraxis tätigen Tierärzte unter anderem mit Orthopädie, Trächtigkeit und sinnvollem Antibiotikaeinsatz befassen. Neben einer Fülle von Fortbildung zu unterschiedlichen Erkrankungen bei Nutztieren widmet sich das Nutztierprogramm auch den beiden hochaktuellen berufspolitischen Fragestellungen "Umsetzung der 16. AMG-Novelle" und "Tierwohl im Fokus der Gesellschaft". Gleichzeitig bietet die unmittelbare Nachbarschaft zur EuroTier, Europas größter Fachausstellung für landwirtschaftliche Tierhaltung, Nutztier- und Gemischtpraktikern die Möglichkeit, sich bei einem der geführten Themenrundgänge ohne großen Aufwand über Innovationen in der Nutztierhaltung zu informieren. Speziell für Tiermedizinstudenten bietet der "One Health Day" im Rahmen des Studierendentags am Freitagnachmittag von Studierenden der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover organisierte Vorträge zur Lebensmittelsicherheit.

Begleitet wird der Kongress von einer der größten veterinärmedizinischen Fachausstellungen Deutschlands mit rund 150 Ausstellerfirmen, die über neue und klassische Produkte - von Instrumenten und Geräten über Medikamente und Spezialfuttermittel bis hin zu Praxissoftware und vieles andere mehr - informieren.

Neben Fachprogramm und -ausstellung bietet der bpt-Kongress aber noch mehr: Er ist die Plattform in Deutschland, um aktuell über berufspolitische Entwicklungen in der Tiermedizin informiert zu werden und diese mit Kollegen zu diskutieren. Zur Diskussion anregen soll in diesem Jahr auch der sozialkritische Vortrag "Generation Landlust - Grüner Lifestyle und die Zerrbilder von Natur und Landwirtschaft" von Buchautor Dr. Andreas Möller im Rahmen der Veranstaltung zur Kongresseröffnung "Vet meets farmer - International Animal Health Event" am Donnerstag von 18.30 - 20.00 Uhr im Convention Center (Saal 1a). Die Veranstaltung ist auch für akkreditierte Journalisten zugänglich.

Pressekontakt:

Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V
Referat Kommunikation
Hahnstr. 70
60528 Frankfurt/M.

Ansprechpartner:
Astrid Behr
T. 069/669818-15
Fax 069/669818-55
E-Mail: bpt.behr@tieraerzteverband.de
Original-Content von: Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: