Kolbenschmidt Pierburg AG

ots Ad hoc-Service: Kolbenschmidt Pierburg Umsatz

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Düsseldorf (ots Ad hoc-Service) - Kolbenschmidt Pierburg mit starkem Umsatzwachstum im I. Quartal 2000 Aufsichtsrat und Vorstand der Kolbenschmidt Pierburg AG (Unternehmensbereich Automotive des Rheinmetall-Konzerns) schlagen der Hauptversammlung der Gesellschaft am 20. Juni 2000 in Stuttgart die Ausschüttung einer Dividende von 0,77 EUR je Aktie zuzüglich einer gegenüber dem Vorjahr erhöhten Steuergutschrift von 0,33 EUR je Aktie für die inländischen Aktionäre vor. Die Vorjahresdividende betrug im Vergleich 1,50 DM. Das entspricht gerundet 0,77 EUR zuzüglich einer Steuergutschrift von 0,54 DM ( gerundet 0,28 EUR) je Aktie. Der Umsatz der Kolbenschmidt Pierburg Gruppe lag im Jahr 1999 mit 1,527 Mio EUR um 3,7% über dem Umsatz des Jahres 1998 (1,473 Mio EUR). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBDIT) konnte 1999 im Vergleich zu 1998 (167 Mio EUR) mit 184 Mio EUR deutlich gesteigert werden. Das Gesamtjahr 1999 wurde mit einem Ergebnis vor Ertragsteuern von 61 Mio EUR und einer Umsatzrendite von 4,0% abgeschlossen. Kolbenschmidt Pierburg ist zuversichtlich, daß sich diese positive Umsatzentwicklung fortsetzen wird und die gute Ertragslage der Jahre 1998 und 1999 auch im Jahr2000 wieder erreicht wird. Mit dem Erwerb des amerikanischen Kolbenherstellers Zollner Pistons und des Pumpengeschäftes von Magneti Marelli hat Kolbenschmidt Pierburg im Jahr 1999 sein Gewicht als herstellerunabhängiger Zulieferer der internationalen Automobilindustrie deutlich erhöht.Schon jetzt ist Kolbenschmidt Pierburg der größte Kolbenhersteller in den USA und der zweitgrößte weltweit. Neben einem verstärkten Engagement auf den Märkten in China, Indien, Japan sowie Mittel- und Südamerika wird Kolbenschmidt Pierburg im Jahr 2000 seine Position in der NAFTA-Region weiter ausbauen. So sollen die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten für den nordamerikanischen Markt künftig in einem "Technischen Zentrum" mit rund 120 Mitarbeitern in Auburn Hills nahe Detroit - dem Zentrum der amerikanischen Automobilindustrie - gebündelt werden. Die Kolbenschmidt Pierburg Gruppe hat im ersten Quartal 2000 ihren Umsatz zum Vorjahr um 25% deutlich steigern können. Der Ertrag erhöhte sich in diesem Zeitraum ebenfalls signifikant. Klaus Eberhardt neuer Aufsichtsrats-Chef von Kolbenschmidt Pierburg In seiner Sitzung am 2. Mai 2000 hat der Aufsichtsrat der Kolbenschmidt Pierburg AG Dipl.-Math. Klaus Eberhardt, 52, Vorsitzender des Vorstandes der Rheinmetall AG, zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Kolbenschmidt Pierburg AG gewählt. Eberhardt war zuvor mit Wirkung vom 10.April 2000 durch das Amtsgericht Düsseldorf zum neuen Mitglied des Aufsichtsrates bestellt worden. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Kolbenschmidt Pierburg AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: