bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Bremen statt Bosnien: Neue Pflegefachkräfte an der Weser
bpa stellt bei Pressegespräch Projekte gegen den Fachkräftemangel in der Altenpflege vor

Bremen (ots) - Bosnische Altenpflegerinnen unterstützen seit einigen Wochen ihre Kolleginnen und Kollegen in Bremer Pflegeeinrichtungen. Das Projekt der Convivo-Unternehmensgruppe ist ein Beispiel für neue Ansätze im Kampf gegen den Fachkräftemangel in der Altenpflege. Der Pflegedienst vacances hingegen setzt vor allem auf ein modernes Ausbildungskonzept, um junge Menschen für den Pflegeberuf zu begeistern.

Zugewanderte Projektteilnehmerinnen, Auszubildende und Verantwortliche aus den Unternehmen stellen diese Ansätze im Rahmen eines Pressegespräches der Bremer Landesgruppe des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) vor und geben lebendige Einblicke in die neuen Wege in den Bremer Pflegealltag.

Zum Pressegespräch am Mittwoch, 11. Mai 2016, um 11 Uhr in der Bremer bpa-Landesgeschäftsstelle (Wachtstraße 17-24) laden wir Sie herzlich ein.

Dabei erläutern wir die beispielshaften Projekte gegen den Fachkräftemangel und nehmen auch zu aktuellen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt Stellung.

Bitte lassen Sie uns unter bremen@bpa.de wissen, ob wir uns über Ihre Teilnahme am Pressegespräch freuen dürfen.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) bildet mit mehr als 9.000 aktiven Mitgliedseinrichtungen (davon über 100 in Bremen) die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa organisiert. Die Mitglieder des bpa tragen die Verantwortung für rund 275.000 Arbeitsplätze und circa 21.000 Ausbildungsplätze (siehe www.youngpropflege.de oder auch www.facebook.com/Youngpropflege). Das investierte Kapital liegt bei etwa 21,8 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Für Rückfragen: Hannelore Bitter-Wirtz, Landesbeauftragte, Tel.: 0421
/68 54 41 75
Original-Content von: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: