bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

bpa-Präsident zollt Pflegenden in Deutschland Anerkennung
"Beruf des Altenpflegers muss runter von der Abschussliste"

Berlin (ots) - Anlässlich des Tages der Pflegenden am heutigen 12. Mai spricht Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa), den rund einer Million Pflegekräften in ganz Deutschland seine Anerkennung aus: "Ich habe größten Respekt vor Ihrem Einsatz, den Sie Tag für Tag zeigen. Die Menschen, die Sie pflegen, sind überaus dankbar dafür, dass Sie sich um sie kümmern - kompetent, fürsorglich, zugewandt und verlässlich."

"Was mich außerdem sehr beeindruckt, ist Ihre Begeisterung für Ihren Beruf, mit der Sie offensichtlich immer mehr junge Leute anstecken", so Meurer mit Verweis auf die kürzlich bekannt gegebenen Rekordzahlen in der Altenpflege: Die Anzahl der Schülerinnen und Schüler in der Ausbildung erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr erneut um stattliche fünf Prozent. "Das sind Spitzenzahlen, hinter denen alle anderen Pflegeberufe weit zurückliegen", kommentiert Meurer, "umso weniger nachvollziehbar sind die Pläne der Großen Koalition, die spezialisierte Ausbildung zum Altenpfleger abzuschaffen. Die Altenpflege muss runter von der Abschussliste und stattdessen die Aufstellung der besonders schützenswerten Professionen anführen", fordert der bpa-Präsident.

Seit 1967 wird in Deutschland am 12. Mai der "Tag der Pflege" in Erinnerung an die Vorreiterin der modernen Pflege, Florence Nightingale, begangen.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) bildet mit mehr als 8.500 aktiven Mitgliedseinrichtungen die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa organisiert. Die Mitglieder des bpa tragen die Verantwortung für rund 260.000 Arbeitsplätze und circa 20.000 Ausbildungsplätze (siehe www.youngpropflege.de oder auch www.facebook.com/Youngpropflege). Das investierte Kapital liegt bei etwa 20,6 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Für Medienvertreter vermitteln wir gern Interview- und
Drehmöglichkeiten in Pflegeeinrichtungen. Bitte wenden Sie sich
diesbezüglich an Susanne van Cleve, susanne.vancleve@bpa.de, Tel.
030-30878860.
Für Rückfragen: Herbert Mauel, Bernd Tews, Geschäftsführer, Tel.:
030/30 87 88 60

Original-Content von: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: