bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Presseeinladung: Bessere Vernetzung von Ärzten und Pflege erreicht
Kooperation von Pflegeunternehmen und Ärzten zieht Fünf-Jahres-Bilanz auf dem 3. Hessischen bpa-Fachkongress in Bad Homburg

Wiesbaden (ots) - Mit einer einzigartigen Kooperation optimieren in Hessen die Pflegeeinrichtungen des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) und die Kassenärztliche Vereinigung gemeinsam die ärztliche Versorgung von Pflegeheimbewohnern und pflegebedürftigen Patienten in der Häuslichkeit. Hierzu zählen neben einem regelmäßigen intensiven Austausch unter anderem eine Clearingstelle zur Zusammenarbeit von Pflegeeinrichtungen und niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie ein wechselseitiges Schulungsprogramm. Außerdem werden in innovativen Projekten Wege zur optimierten Patientenversorgung erprobt.

Nach fünf Jahren wird nun im Rahmen des 3. Hessischen bpa-Fachkongresses in Bad Homburg Bilanz gezogen. Dieser zeigt unter dem Leitspruch "Pflege 2020 - die Zukunft hat schon begonnen" in zahlreichen Impulsen und Workshops die notwendigen Weichenstellungen in der hessischen Pflegelandschaft auf. Das zentrale politische Statement wird zudem Hessens Gesundheitsminister Stefan Grüttner geben, der die Sicht der Landesregierung zu den medizinisch-pflegerischen Bedarfen der nächsten Jahre vorstellt.

Wir laden Sie daher herzlich ein, den 3. Hessischen bpa-Fachkongress Pflege am 12. November 2014 ab 9.45 Uhr im Kurhaus Bad Homburg (Louisenstraße 58) zu besuchen und dort Ansprechpartner aus Politik, Ärzteschaft und Pflegepraxis zu vielen interessanten Themen zu finden.

Am Rande des Kongresstages sind jederzeit Gespräche mit Referenten, Vertretern des bpa und Praktikern aus der Pflege möglich. Gern können Sie uns entsprechende Themenwünsche auch vorab mitteilen.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) bildet mit mehr als 8.500 aktiven Mitgliedseinrichtungen (davon über 950 in Hessen) die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-) stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa organisiert. Die Mitglieder des bpa tragen die Verantwortung für rund 260.000 Arbeitsplätze und ca. 20.000 Ausbildungsplätze. Das investierte Kapital liegt bei etwa 20,6 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Für Rückfragen und weitere Informationen: Manfred Mauer, Leiter der 
bpa-Landesgeschäftsstelle Hessen, Tel.: 0611/3410790; Pressebetreuung
vor Ort: Martin v. Berswordt-Wallrabe, Tel.: 0173/8941159; www.bpa.de
Original-Content von: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: