bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

"Schnelle Antworten und ermutigende Impulse"
Gütersloher Tagespflege wird 8.500. Mitgliedsunternehmen im bpa

Berlin (ots) - Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) vertritt jetzt die Interessen von bundesweit 8.500 Unternehmen der ambulanten und stationären Pflege, der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe. Die zuletzt in den Verband aufgenommene LIA-Tagespflege in Herzebrock-Clarholz im Raum Gütersloh stehe beispielhaft für das besondere Engagement der bpa-Mitgliedsunternehmen für die Zukunft der Branche, so bpa-Vizepräsidentin Susanne Pletowski bei der feierlichen Überreichung der Urkunde: "Dieses Unternehmen legt viel Wert auf Qualität in der Pflege und macht sich mit rund 60 Auszubildenden sehr um den Fachkräftenachwuchs verdient. Genau das zeichnet uns private Träger aus."

Geschäftsführer Ansgar Gierth, der mit anderen Einrichtungen bereits seit Jahren Mitglied im bpa ist, setzt auch für die neue Tagespflege großes Vertrauen in die intensive und persönliche Beratung durch den Verband: "Mit der Tagespflege wagen wir uns in einen Bereich, der sich in den nächsten Jahren intensiv entwickeln wird, weil einfach großer Bedarf besteht. Wir brauchen deshalb einen starken Verband, der auch in den politischen Entscheidungsprozessen Einfluss nehmen kann."

Die nun als 8.500. Mitglied in den bpa aufgenommene Tagespflegeeinrichtung kümmert sich um 18 Seniorinnen und Senioren, die in der eigenen Wohnung leben. Für Geschäftsführer Gierth war es selbstverständlich, auch mit dieser Einrichtung dem bpa beizutreten: "Vom Aufnahmegespräch an haben wir uns bei den Fachleuten des bpa in guten Händen gefühlt. Auf 1.000 Fragen haben wir 1.000 schnelle und kompetente Antworten erhalten."

Der Mut zur weiteren Expansion sei auch der engen Begleitung durch den Verband zu verdanken, macht Gierth klar: "Der bpa hat uns auf interessante Entwicklungen aufmerksam gemacht und die Ernsthaftigkeit unserer Bemühungen erkannt." Der Impuls, mit vielen Ausbildungsstellen selbst für Nachwuchs zu sorgen, komme ebenfalls aus den Mitgliedsinformationen des bpa.

Der bpa bietet seinen Mitgliedern umfangreiche Unterstützung durch direkte Beratung zu Gesetzes- wie Vertragsänderungen, durch Arbeitshilfen, Seminare und intensive Lobbyarbeit auf Länder- und Bundesebene.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) bildet mit mehr als 8.500 aktiven Mitgliedseinrichtungen die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa organisiert. Die Mitglieder des bpa tragen die Verantwortung für rund 260.000 Arbeitsplätze und circa 20.000 Ausbildungsplätze. Das investierte Kapital liegt bei etwa 20,6 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Für Rückfragen: Herbert Mauel, Bernd Tews, Geschäftsführer, Tel.:
030-30878860

Original-Content von: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: