bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

bpa wird 50: Festakt zum Verbandsjubiläum mit 1.500 Gästen
Bundesgesundheitsminister Gröhe hält Laudatio

Berlin (ots) - Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) feierte heute mit einer großen Festveranstaltung im Theater am Potsdamer Platz in Berlin seinen 50. Geburtstag. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe gratulierte dem bpa und wünschte ihm alles Gute für die Zukunft. "Die 50 Jahre bpa stehen für jahrzehntelanges erfolgreiches Unternehmertum. Sie stehen aber auch dafür, dass der Verband von Beginn an ein verlässlicher Verhandlungspartner war, dessen Kompetenz der Gesundheitspolitik guttut", hob Gröhe hervor.

Er gab in seiner Rede einen Ausblick auf die Pflegereform, deren erste Stufe nächste Woche vom Kabinett beschlossen werden soll: "Für Verbesserungen in der Pflege werden wir in dieser Wahlperiode insgesamt fünf Milliarden Euro mehr pro Jahr zur Verfügung stellen. Das ist eine gute Nachricht für die Pflegebedürftigen, ihre Angehörigen und für unsere Pflegekräfte, die Tag für Tag eine unverzichtbare Arbeit leisten."

Dies blieb der einzige Exkurs ins Sozialgesetzbuch XI. Lieber warfen die rund 1.500 Anwesenden - und bpa-Präsident Bernd Meurer - einen Blick zurück auf die 50-jährige bpa-Erfolgsgeschichte und schauten auf die Herausforderungen in der Zukunft: "Die privaten Pflegedienste und Einrichtungen stellen mittlerweile über die Hälfte der Versorgungsstruktur in der Pflege. Der bpa ist ihre Heimat und vertritt jede dritte Pflegeeinrichtung in Deutschland. Gemeinsam werden wir uns auch zukünftig für einen fairen Wettbewerb und Planungssicherheit einsetzen. Die enormen Herausforderungen der demografischen Entwicklung wird unsere Gesellschaft nur mithilfe der Investitionen der privaten Träger bewältigen", so Meurer in seiner Rede.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) bildet mit mehr als 8.000 aktiven Mitgliedseinrichtungen die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa organisiert. Die Mitglieder des bpa tragen die Verantwortung für rund 245.000 Arbeitsplätze und circa 18.900 Ausbildungsplätze. Das investierte Kapital liegt bei etwa 19,4 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Für Rückfragen am Freitag, den 23. Mai 2014: Susanne van Cleve,
Pressereferentin, Telefon 0173-7395932

Original-Content von: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: