bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

bpa gibt sich neuen Namen
Europas größte Vereinigung privater Pflege- und Behinderteneinrichtungen mit zukunftsweisendem Verbandsnamen

Bonn (ots) - "Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V." lautet die neue Bezeichnung des bpa, vormals Bundesverband privater Alten- und Pflegeheime und ambulanter Dienste e.V. Mit überwältigender Mehrheit hat heute die Mitgliederversammlung des bpa in Berlin dieses beschlossen und damit der professionellen Vertretung aller sozialen Dienste einen umfassenden und zeitgemäßen neuen Namen gegeben. Alten- und Pflegeheime, ambulante Dienste, Einrichtungen der Behindertenhilfe, des Betreuten Wohnens, der Tages- sowie Kurzzeitpflege, der Kinder- und Jugendhilfe bis hin zu Krankenhäusern in privater Trägerschaft sind dadurch gleichberechtigt im Verbandstitel vertreten. bpa-Präsident Meurer: "Dieser Beschluss ist zukunftsweisend! Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) trägt damit seiner vielschichtigen Mitgliedsstruktur auch in seinem Titel Rechnung. Zudem deckt der Name auch zukünftige Angebotsformen sozialer Dienstleistungen ab." BERND MEURER WIEDERGEWÄHLT Ebenfalls auf der Tagesordnung stand die Neuwahl des Präsidenten. Einstimmig wurde der amtierende Präsident Bernd Meurer für weitere vier Jahre bestätigt. Meurer bedankte sich für das Vertrauen und sicherte sein weiteres tatkräftiges Engagement an der Spitze des bpa zu. Gerade angesichts der anstehenden Gesetzesänderungen wie Pflegequalitätssicherungsgesetz (PQsG) und Heimgesetz sei eine professionelle Vertretung sozialer Dienste unerlässlich. Meurer wies auf die weiter ausgebaute hauptamtliche Struktur mit über 40 Mitarbeitern hin, durch die die Mitgliederbetreuung zusammen mit der tatkräftigen Unterstützung der ca. 250 Ehrenamtlichen weiter verbessert werde. Meurer zeigte sich optimistisch, dass sich dieses auch weiterhin auf die Mitgliedsentwicklung auswirken wird. Bereits jetzt vertritt der bpa 1.650 stationäre Einrichtungen mit über 100.000 Plätzen und über 1.100 ambulante Dienste. HÖCHSTE EHRUNG FÜR EHEMALIGEN HAUPTGESCHÄFTSFÜHRER Außerdem wurde der langjährige Hauptgeschäftsführer, Jürgen Groth, offiziell in den Ruhestand verabschiedet und zugleich mit der höchsten Ehrung des bpa, der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Die Mitglieder bedankten sich mit lang anhaltendem Applaus und stehenden Ovationen. Veröffentlichung frei. Beleg erbeten. ots Originaltext: Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) Herrn Mauel, Tel. (0228) 60 43 80 Original-Content von: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: