Sparda-Bank Hamburg eG

Sparda-Bank Hamburg: 2010er Wachstum erklimmt neue Dimensionen

Hamburg (ots) - 300 Millionen Euro Einlagenzuwachs und 20.000 Neukunden bis 30.09.2010 / Deutlich konsumfreudigeres Kundenverhalten / Sachwertorientierte Produktpolitik / Markante Gewinnverbesserung für 2010 erwartet

In den ersten drei Quartalen diesen Jahres konnte die Sparda-Bank Hamburg im Einlagengeschäft einen Rekordzuwachs von 13,6 Prozent bzw. rund 300 Millionen Euro verzeichnen. Dies entspricht mehr als dem 10fachen des Einlagenwachstums im Vorjahresvergleichszeitraum. Der Zuwachs von 20.000 Neukunden erreicht das hohe Vorjahresniveau. "In dem immensen Wachstumsschub unserer Bank spiegelt sich das große Kundenvertrauen wider, dass der Sparda-Bank Hamburg in diesen turbulenten Zeiten entgegen gebracht wird", so Dr. Heinz Wings, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hamburg.

Vertrauen haben die Kunden aber auch in den aufkeimenden konjunkturellen Aufschwung. Das wird deutlich an der verstärkten Nachfrage bonitätsmäßig guter Kunden nach Konsumenten-Krediten, die um 10,7 Prozent bzw. 17,9 Millionen Euro seit Jahresbeginn geklettert sind. "Wenn potentialstarke Kunden vermehrt Konsumentenkredite nachfragen, ist das meist ein vorlaufender Indikator für einen nachhaltigen konjunkturellen Aufschwung, der auch von einer verstärkten Nachfrage nach Baufinanzierungen, die sich bisher noch verhalten entwickeln, begleitet wird", so Wings weiter.

Mit einem nachhaltigen konjunkturellen Aufschwung und der Zunahme der Kreditvergabe der Banken an Private wird aber auch ein Inflationsdruck erzeugt, ist sich Wings sicher: "Wenn die von den Zentralbanken in den letzten zwei Jahren bereitgestellte Liquidität bei den Verbrauchern ankommt und von ihnen nachfragewirksam genutzt wird, wird sich zwangsläufig ein Inflations-Potential aufbauen." Daher betreibt die Sparda-Bank Hamburg eine betont sachwertorientierte Produktpolitik. Kunden sollen sich durch die Nutzung entsprechender Anlageprodukte vor den Folgen einer Inflation weitestgehend immun machen können. "Es ist unsere Aufgabe, unsere Kunden frühzeitig auch auf mögliche geldwertverändernde Entwicklungen hinzuweisen und durch eine angepasste Produktpolitik dem Markt immer einen Schritt voraus zu sein, wie wir das schon mit dem SpardaFairKredit und dem SpardaGold-Konto gewesen sind", postuliert Wings. Aktuell steht die Bank vor der Einführung eines sachwertorientierten Publikums-Fonds, exklusiv für ihre Kunden und deren zukunftsorientierte Geldanlagen.

Für 2010 erwartet die Bank eine markante Verbesserung ihres Gewinns: Das Betriebsergebnis vor Bewertung wird nach derzeitigen Hochrechnungen um 12,6 Prozent auf 16,3 Millionen Euro steigen. Das Bewertungsergebnis wird sich signifikant verbessern.

Pressekontakt:

Dieter Miloschik
Abteilungsdirektor
Leiter Unternehmenskommunikation
Sparda-Bank Hamburg
Präsident-Krahn-Straße 16-17, 22765 Hamburg
Tel.: 040/ 380 15 1910
E-Mail: Dieter.Miloschik@Sparda-Bank-Hamburg.de
www.Sparda-Bank-Hamburg.de

Original-Content von: Sparda-Bank Hamburg eG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sparda-Bank Hamburg eG

Das könnte Sie auch interessieren: