Sparda-Bank Hamburg eG

David Ben-Gurion Stiftung in Deutschland gegründet

Hamburg (ots) - Pünktlich zum 60. Jahrestag (14. Mai 2008) der Staatsgründung Israels ist heute die "David Ben-Gurion Stiftung in Deutschland" in Hamburg gegründet worden. Damit gibt es nun, wie in Israel, auch in Deutschland eine Stiftung, deren Ziel es ist, an die Person des israelischen Staatsgründers, Ben-Gurion, dauerhaft zu erinnern.

Initiatorin der Stiftung in Deutschland ist Waltraut Rubien. Für sie geht durch die Gründung der Stiftung ein Traum in Erfüllung, der überwiegend durch eine großzügige Spende der Sparda-Bank Hamburg ermöglicht wurde. Nach vielen Jahren als Repräsentantin der israelischen David Ben-Gurion Stiftung kann sie nun mit Freude auf einen weiteren Meilenstein für ein besseres Verhältnis zwischen Deutschland und Israel blicken. "Ich bin sehr dankbar darüber, dass die Gründung der David Ben-Gurion Stiftung in Deutschland gerade zu dem Zeitpunkt gelungen ist, der an die israelische Unabhängigkeitserklärung durch den Staatsgründer David Ben-Gurion vor 60 Jahren erinnert, denn auch die neue Stiftung will dazu beitragen, dass der israelische Unabhängigkeitstag gerade in Deutschland niemals in Vergessenheit gerät", so die glückliche Präsidentin der David Ben-Gurion Stiftung in Deutschland, Waltraut Rubien.

Für den Vorstandsvorsitzenden der Sparda-Bank Hamburg, Dr. Heinz Wings, ist die Unterstützung der David Ben-Gurion Stiftung in Deutschland eine konsequente Fortsetzung des Engagements seiner Bank für die Völkerverständigung zwischen Deutschland und Israel. "Es hat doch nur zwei Generationen gedauert, bis sich Deutsche und Israelis wieder völlig normal miteinander unterhalten. Wir möchten mit unserem Engagement in der Ben-Gurion Stiftung dazu beitragen, dass diese Situation nicht nur erhalten bleibt, sondern sich noch weiter verbessert", so Wings. Er wird der neuen Stiftung als Mitglied des Kuratoriums verbunden sein.

Unter der Schirmherrschaft des ehemaligen israelischen Botschafters in Deutschland, Shimon Stein, will die Stiftung zu einem weiteren Bindeglied zwischen Deutschland und Israel werden. Sie soll nicht nur dazu beitragen, dass das Lebenswerk David Ben-Gurions einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, sondern sie verfolgt auch den Zweck, dass es zu einer verstärkten wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Israel kommt, wobei insbesondere Ausbildungsmöglichkeiten und Austauschmöglichkeiten für junge Deutsche und Israeli gefördert werden sollen. Auch soll die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen deutschen Universitäten und dem Ben-Gurion College sowie anderen israelischen Wissenschaftseinrichtungen durch die neue Stiftung gefördert werden.

Pressekontakt:

Waltraut Rubien
Präsidentin der David Ben-Gurion Stiftung in Deutschland
Lerchenweg 12
22880 Wedel
Tel.: 04103 / 970007
Fax: 04103 / 970008

Dieter Miloschik
Abteilungsdirektor
Leiter Unternehmenskommunikation
Sparda-Bank Hamburg
Präsident-Krahn-Straße 16/17
22765 Hamburg
Tel.: 040 / 380 15 1910
Fax: 040 / 380 15 901910
E-Mail: dieter.miloschik@Spare-Cent.de
Original-Content von: Sparda-Bank Hamburg eG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: