DA Direkt

DA Direkt weiterhin Deutschlands größter Kfz-Direktversicherer
Unterdurchschnittliche Verwaltungskosten im Branchenvergleich

Oberursel (ots) - Die DA Direkt behauptet sich als größter deutscher Kfz-Direktversicherer. Mit 787.870 versicherten Kraftfahrzeugen im Geschäftsjahr 2007 (Vorjahr: 788.910) behauptet die DA Direkt ihre Marktführerschaft seit dem Jahr 2002 in einem starkem Wettbewerbsumfeld. "Die Bestätigung der Marktführerschaft ist für uns ein Ansporn, unseren Kunden auch künftig das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten", erläutert Norbert Wulff, Vorstand der DA Direkt. "Das Internet hat sich als Vertriebskanal etabliert; der Wettbewerb in dem Bereich deutlich zugenommen. Unsere langjährige Erfahrung im Direktversicherungsmarkt sehen wir hier als deutliches Plus für unsere Kunden", so Wulff. Der niedrige Verwaltungskostensatz (brutto) von 17,2 Prozent im Jahr 2007, der bei der DA Direkt im Branchenvergleich unterdurchschnittlich ausfällt, bestätigt den Kostenvorteil des Direktvertriebs. Größte Herausforderungen für das neue Geschäftsjahr sieht der Direktversicherer in einer Fortsetzung des Preiswettbewerbs und in außergewöhnlichen Schadenereignissen.

Leichter Anstieg des Versicherungsbestands

Neben Kfz-Versicherungen können bei der DA Direkt Versicherung Privathaftpflicht-, Unfall-, Hausrat- und Rechtschutzversicherungen abgeschlossen werden. Ein besonderes Merkmal der DA Direkt ist ein bundesweites Netz an Geschäftsstellen, das als Ergänzung zu Internet und Telecenter einen Multi-Channel-Vertriebsansatz ermöglicht. Insgesamt stieg im Geschäftsjahr 2007 das Neugeschäft leicht an. Der Versicherungsbestand erhöhte sich um etwa 7.000 Verträge auf 1.725.930. "Dies ist auch Ausdruck davon, dass wir Dumpingpreise insbesondere am Jahresende nicht mitgegangen sind", so Wulff. "Damit unterscheiden wir uns von vielen unserer Wettbewerber". Aufgrund sinkender Durchschnittsbeiträge durch den andauernden Preiskampf sank der gebuchte Beitrag um 5,2 Prozent auf 282,6 Millionen Euro.

Bei Schadenkostenquote besser als Gesamtmarkt

Von dem gebuchten Beitrag entfallen 262,8 Millionen Euro (93,0 Prozent) auf die Kraftfahrtversicherung und 19,8 Millionen Euro (7,0 Prozent) auf die übrigen Sparten (einschließlich Verkehrs-Service-Versicherung). Die auf das Gesamtgeschäft bezogene Schadenkostenquote (Combined Ratio) lag 2007 bei 96,3 Prozent. Damit liegt die DA Direkt deutlich besser als der Gesamtmarkt (99 Prozent).

DA Direkt Versicherung

Die DA Deutsche Allgemeine Versicherung Aktiengesellschaft ist der Direktversicherer der Zurich Gruppe Deutschland und gehört damit zur weltweit operierenden Zurich Financial Services Group (Schweiz). Mit Beitragseinnahmen (2007) von 283 Millionen Euro und mehr als 765.000 Kunden mit 1,7 Millionen Versicherungsverträgen ist die DA Direkt Marktführer unter den deutschen Kfz-Direktversicherungen.

Pressekontakt:

DA Direkt Versicherung
Pressekontakt Monika Vienken
Poppelsdorfer Allee 25-33
53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 268 2737
Fax: +49 (0)228 268 2809
E-Mail: presse@da-direkt.de
www.da-direkt.de

Original-Content von: DA Direkt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DA Direkt

Das könnte Sie auch interessieren: