Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz

Modekette Charles Vögele wird pelzfrei - großer Erfolg für VIER PFOTEN

Hamburg (ots) - Nach zwei Jahren Kampagne von VIER PFOTEN hat die internationale Charles Vögele Gruppe ab sofort einen Einkaufsstopp für neue Pelz-Produkte verfügt. Diese Entscheidung gilt für alle Länder, in denen Vögele Filialen betreibt. Die Restposten aus dem Lagerbestand sollen spätestens in der Herbst-Winter-Saison 2009 verkauft sein. "Wir freuen uns, dass sich eine weitere führende Bekleidungskette aus dem Handel mit tierquälerischer Pelzmode verabschiedet", erklärt Thomas Pietsch, Wildtier-Experte bei VIER PFOTEN.

Nachdem Charles Vögele bereits im Jahr 2007 Modeartikel mit Kaninchenfell ausgelistet hatte, beschloss das Unternehmen im März 2008 den vollständigen Verzicht auf Echtpelz. Bereits im Konzern befindliche Restposten sollen allerdings noch verkauft werden. Im Rahmen der VIER PFOTEN Kampagne hatten zuvor Kundinnen und Kunden mit mehr als 15.000 Postkarten und E-Mails an Schweizer Modeunternehmen appelliert, den Pelzverkauf aufzugeben.

Im deutschen Textileinzelhandel belegt Charles Vögele mit mehr als 320 Standorten den 23. Platz. Europaweit betreibt das Unternehmen 825 Verkaufsniederlassungen. Neben Deutschland ist Vögele in der Schweiz, Österreich, Belgien, den Niederlanden, Slowenien, Ungarn, Tschechien und Polen aktiv.

70 Prozent der Deutschen befürworten nach einer repräsentativen EMNID-Umfrage für VIER PFOTEN ein generelles Verbot der Pelztierzucht. Nach einer weiteren Befragung vom Oktober 2007 für das Magazin TextilWirtschaft haben 84 Prozent der Deutschen Bedenken, Pelz zu tragen. Nur 6 Prozent tragen Bekleidung aus echtem Pelz oder mit Pelzbesatz. Eine Vielzahl führender Bekleidungsunternehmen wie die Hennes & Mauritz Gruppe, Zara, Esprit, Mango, Mexx, C&A Mode, Arcandor (ehemals KarstadtQuelle), Peek & Cloppenburg, Sinn Leffers, S.Oliver oder der Otto-Versand haben keinen Echtpelz mehr im Sortiment.

Presserückfragen an VIER PFOTEN:


Thomas Pietsch, Wildtier-Experte
040/399 249-30 oder 0171/4910784

Beate Schüler, Pressesprecherin
Tel.: 040/399 249-66, 0170/5508260

Original-Content von: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz

Das könnte Sie auch interessieren: