Die Stiftung Menschen für Menschen

Sara Nuru, Botschafterin der Stiftung Menschen für Menschen zur Flüchtlingsproblematik: Menschlichkeit zeigen

München (ots) - "Es gibt sicherlich kein Patentrezept, mit dem man die aktuelle Flüchtlingsproblematik lösen kann. Ein richtiges Signal finde ich allerdings die Mitmenschlichkeit der Bevölkerung in Deutschland. Es berührt mich sehr, wie viele Menschen aktiv werden, um die Flüchtlinge willkommen zu heißen", sagt Sara Nuru, Botschafterin der Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe.

"Auf der anderen Seite dürfen wir dabei nicht vergessen, den Menschen in ihren Heimatländern weiterhin unsere Unterstützung zu geben", betont Sara Nuru. Deshalb bin ich seit Jahren so eng der Stiftung Menschen für Menschen verbunden, die seit über 30 Jahren eine nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit mit der hilfsbedürftigen Bevölkerung in Äthiopien ausübt. Denn nur, wenn die Menschen für ihre Familien eine Chance auf eine lebenswerte und menschenwürdige Zukunft in ihrer Heimat sehen, werden sie nicht gezwungen sein, sie zu verlassen." Und Sara ergänzt: "Am Beispiel meiner eigenen Familiengeschichte kann ich nur betonen wie unendlich wertvoll und wichtig es ist, den Menschen hier wie dort mit Offenheit, Hilfsbereitschaft und Mitmenschlichkeit zu begegnen. Wir können voneinander so viel lernen und gewinnen."

Die Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe leistet seit 1981 Hilfe zur Selbstentwicklung in den ländlichen Gebieten in Äthiopien und konnte in den Projektgebieten die Lebensverhältnisse von über 5 Millionen Äthiopierinnen und Äthiopier erheblich verbessern. Nahezu 400 Schulen, annähernd 100 Krankenstationen und über 2.000 Brunnen wurden von der Hilfsorganisation in Äthiopien gebaut.

Sara Nuru ist seit 2009 Botschafterin der Stiftung Menschen für Menschen und engagiert sich insbesondere für Bildung in Äthiopien.

Spendenkonto 
Stiftung Menschen für Menschen 
Stadtsparkasse München 
SWIFT (BIC): SSKMDEMM 
IBAN: DE64701500000018180018 
www.menschenfuermenschen.de 

Über Menschen für Menschen

Am 16. Mai 1981 legte der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm mit seiner legendären Wette in der Sendung "Wetten, dass..?" den Grundstein für seine Äthiopienhilfe. Am 13. November 1981 gründete er die Stiftung Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen sogenannter integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Bei einer Untersuchung von Spendenorganisationen der Stiftung Warentest für die Ausgabe 11/2014 der Zeitschrift Finanztest schnitt Menschen für Menschen "besonders gut" ab. Die Wertung "sehr gut" erhielt die Stiftung bei einem Transparenz-Test (2014), der von der gemeinnützigen und unabhängigen Phineo AG in Kooperation mit Spiegel online durchgeführt wurde.

Pressekontakt:

Stiftung Menschen für Menschen
Erich Jeske
Brienner Straße 46,
80333 München, Germany
E-Mail: erich.jeske@menschenfuermenschen.org
Tel.: +49 89 383979-60
Fax: +49 89 383979-70

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: