Vorarlberg Tourismus

Vorarlberger Urlaubsangebote sind Unikate: "tourismus-innovationen 2016" überzeugen mit Individualität und hohem Niveau - BILD

BILD zu TP/OTS - Je drei Hauptpreise und Anerkennungspreise hat Vorarlberg Tourismus beim diesjährigen Tourismusforum im Spannrahmen Hard an neuartige Tourismusprojekte vergebe.

Dornbirn (ots) - Je drei Hauptpreise und Anerkennungspreise hat Vorarlberg Tourismus beim diesjährigen Tourismusforum im Spannrahmen Hard an neuartige Tourismusprojekte vergeben. Allen Preisträgern gemeinsam ist die hohe Qualität ihrer Angebote und deren Tragweite über den eigenen Betrieb hinaus. Durch ihren reflektierten Zugang zu eigenen Stärken und den Werten der Tourismusmarke Vorarlberg schaffen sie wettbewerbsfähige, nicht kopierbare Urlaubserlebnisse. Vier von sechs Gewinnern der "tourismus-innovationen 2016" sind besondere Vorarlberger Gastgeber. Hotelier Joschi Walch holte einen Hauptpreis für sein "Schualhus" nach Zug. Zwei weitere Hauptpreise erhielten Bregenzerwald Tourismus für den "Umgang Bregenzerwald" sowie der Verein teatro caprile in Kooperation mit Gargellen Tourismus für die geführte Theaterwanderung "Auf der Flucht". Drei Anerkennungspreise gingen an Susanne Denk vom Hotel Schwärzler Bregenz für "Literatur im Schwärzler", an die Familie Lingg, Krone Au für "Krone trifft Kunst" und Wolfgang Preuß von der Wirtschaft Dornbirn für die Veranstaltungsreihe "Helden reisen, Gäste speisen". "Das Niveau der Einreichungen im Sinne der Tourismusstrategie war noch nie so hoch", lobte Brigitte Plemel von Vorarlberg Tourismus die Initiativen. "Die Projekte wirken weit über die Betriebsebene hinaus und fördern nicht nur die regionale Wertschöpfung, sondern berühren den Gast emotional. Das macht die Angebote so einzigartig wie Unikate aus einer Manufaktur." Drei Hauptpreise für Projekte, die tief gehen Das "Rote Wand Schualhus" von Joschi Walch im über 200 Jahre alten Schulhaus wurde saniert und Sommer 2015 eröffnet. Es vermittelt genussvolle Lebenskunst mit regionaler Qualität und zwar mit Hausmannskost in der Jausestuba und der 3-Haubenküche am Chef?s Table im Kuchiklub. Der zweite Hauptpreis ging an Bregenzerwald Tourismus für "Umgang Bregenzerwald" - 12 Wege zur Gestaltung. Mit 19 Partnern aus Hotellerie, Gastronomie, Landwirtschaft und Handwerk hat die Destination die 12 Wege durch 13 Orte entwickelt, die anhand von Orientierungssäulen die Gestaltungskompetenz der Region vermitteln. Das interaktive Theaterspiel "Auf der Flucht" hat der Verein teatro caprile 2013 mit den Museen Montafon entwickelt. Vierzig Wanderer begeben sich mit Schauspielern auf Fluchtwege des Zweiten Weltkriegs durchs Montafoner Hochgebirge. In Kooperation mit dem Hotel Madrisa und Gargellen Tourismus findet das Spiel im Sommer sechs Mal statt. Gastgeber bieten Künstlern eine Bühne "Literatur im Schwärzler" hat Susanne Denk vom Hotel Schwärzler in Bregenz mit "Literatur Vorarlberg" und dem Theater Kosmos initiiert. Junge Autoren können sich seit 2015 über Ostern untereinander austauschen und ihre Werke einem Publikum präsentieren. "Krone trifft Kunst" hat die Hoteliers-Familie Lingg, Au, mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium 2014 ins Leben gerufen. Während die Gäste wöchentlich die Musik genießen, entwickeln die Studierenden Bühnenroutine vor internationalem Publikum. Der dritte Anerkennungspreis ging an Wolfgang Preuß von der Wirtschaft Dornbirn für "Helden reisen, Gäste speisen". In Kooperation mit dem Gasthaus Krönele Lustenau, der Taube Alberschwende und dem Falstaff Bregenz laden die Gastwirte zum Dinner mit Comedy-Einlagen. Begeistert hat dies bereits tausend Besucher aus Vorarlberg und dem Bodenseeraum. Factbox: Vorarlberger "tourismus-innovationen 2016"

Hauptpreise: Innovationsaward und 2.000 Euro · Schualhus; Joschi Walch, Hotel Rote Wand, Zug · Umgang Bregenzerwald - 12 Wege zur Gestaltung; Bregenzerwald Tourimus GmbH · Auf der Flucht - interaktives Theater im Hochgebirge; Verein teatro caprile Vorarlberg - Wien in Zusammenarbeit mit Gargellen Tourismus Anerkennungspreise: Urkunde und 1.000 Euro · Literatur im Schwärzler; Susanne Denk, Hotel Schwärzler · Krone trifft Kunst; Familie Lingg, Krone in Au · Helden reisen, Gäste speisen; Wolfgang Preuß, Wirtschaft Dornbirn mit Partnerbetrieben Jury · Klaus Lingg, Geschäftsführer Kulturhaus Dornbirn · Dietlind Castor, Journalistin · Beate Fritsch, Junges Gastgewerbe · Astrid Keckeis, Abteilung für Wirtschaftsangelegenheiten des Landes Vorarlberg · Willi Sieber, Ökologie Institut Vorarlberg · Brigitte Plemel, Vorarlberg Tourismus Veranstalter des Vorarlberger Tourismusforums 2016 Vorarlberg Tourismus in Partnerschaft mit: · Land Vorarlberg · Raiffeisen Vorarlberg · Sparte Tourismus & Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Vorarlberg Diese Pressemitteilung und druckfähige Bilder finden Sie auf [www.vorarlberg.travel/gmbh/de/pressemitteilung] (http://www.vorarlberg.travel/gmbh/de/pressemitteilung)

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Christina Meusburger
   Unternehmenskommunikation
   Vorarlberg Tourismus GmbH
   Poststraße 11 ? 6850 Dornbirn
christina.meusburger@vorarlberg.travel
www.vorarlberg.travel
   T +43 (0)5572 377033-32
   F +43 (0)5572 377033-5 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4016/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0012 2016-06-15/13:36



Das könnte Sie auch interessieren: