Vorarlberg Tourismus

Vorarlberger Tourismus arbeitet im Netzwerk

Vorarlberger Tourismus arbeitet im Netzwerk
Wintertraum-Gewinnerin Marieke Welling mit Skilehrer im Einsatz am Diedamskopf

Abgestimmte Aktivitäten mit Destinationen / Fokus auf Internationalisierung und Nahmärkte

Dornbirn (ots) - Das neu konzipierte Zusammenspiel von Vorarlberg Tourismus und seinen Partnern trägt Früchte: Unter dem Stichwort "Marketing im Netzwerk" werden die Märkte in enger Abstimmung bearbeitet. Aktuelle Beispiele sind die Kampagne "Österreich erfüllt Winterträume", Messeauftritte oder verschiedene Pressefahrten.

"Gut ein Jahr arbeiten Vorarlberg Tourismus und die sechs Destinationen nun noch enger in der Marktbearbeitung zusammen, stimmen gegenseitig ihre Themen, Märkte und konkreten Aktivitäten ab", berichtet Mag. Brigitte Plemel, Marketingleiterin von Vorarlberg Tourismus, und spricht von "verschränktem Arbeiten".

"Winterträume" werden wahr

"Österreich erfüllt Winterträume" ist der Titel einer Kampagne der Österreich Werbung. Dabei wurde in fünf Ländern (Österreich, Deutschland, Niederlande, Großbritannien, Tschechien) die Werbetrommel gerührt; Anzeigen geschaltet, Radiospots produziert und eigene Online-Plattformen eingerichtet. Die Leser oder Hörer waren dazu aufgerufen, ihren persönlichen Wintertraum - der in Österreich erfüllt werden kann -einzureichen. Vorarlberg Tourismus vermittelte eine Gewinnerin aus den Niederlanden ins Skigebiet Diedamskopf, wo Bregenzerwald Tourismus die Betreuung übernahm.

Marieke Welling setzte dort bei traumhaften Skibedingungen ihren Traum um. Sie wollte unbedingt Tiefschneeskifahren lernen: "Wenn ich dann am Ende des Tages alle Tipps und Tricks beherrsche, wäre es spitze, wenn ein professioneller Fotograf Fotos von mir in Aktion machen würde. So ein tolles Bild sieht man oft auf Postkarten, aber dieses Mal bin ich selbst der Hauptdarsteller." Dokumentiert wurde die Aktion auch von einem mitgereisten Redakteur der größten niederländischen Tageszeitung "De Telegraaf". Für eine Familie aus Bremen wurde ein zweiter "Vorarlberg-Traum" im Montafoner Silbertal wahr.

Weitere Beispiele aus der Pressearbeit

Die "Snowtour Austria", eine Aktion der Österreich Werbung Warschau startete Mitte Jänner in Vorarlberg. Mit dabei waren zehn polnische Skifahrer und Snowboarder, die durch Österreich touren und dann ihre Eindrücke - inklusive Fotos und Videos - auf einem speziellen Blog online stellen. Ausgehend vom Standort Bludenz lernte die Gruppe das Wintersportland Vorarlberg mit den Skigebieten Brand, Silvretta Montafon und Sonnenkopf kennen.

Zum "Weißen Ring", dem längsten Skirennen der Welt, betreuten Vorarlberg Tourismus und Lech-Zürs Tourismus eine Pressegruppe aus Polen. Ein ukrainisches Filmteam war zu Gast im Montafon und am Arlberg, unterstützt von Montafon und Vorarlberg Tourismus. Das Thema "Familie" stand im Mittelpunkt einer Pressefahrt von britischen Journalisten ins Brandnertal, koordiniert im Zusammenspiel mit der Alpenregion Bludenz.

Nahmärkte weiterhin im Blick

Auch wenn die Hauptverantwortung für die Bewerbung der deutschsprachigen Märkte seit 2009 bei den Destinationen liegt, zieht sich Vorarlberg Tourismus nicht aus diesen Ländern zurück. Im Jänner präsentierten sich bereits zum dritten Mal Bregenzerwald Tourismus, Kleinwalsertal Tourismus, Alpenregion Bludenz und Damüls Tourismus unter einem "Vorarlberg"-Dach bei der Urlaubsmesse CMT auf. Diese "Internationale Ausstellung für Caravan, Motor, Touristik" in Stuttgart gilt mit rund 2.000 Ausstellern und über 200.000 Besuchern als Europas größte Publikumsmesse für Touristik und Freizeit. "Wir möchten unseren Partnern im Raum Stuttgart, einem der wichtigsten Einzugsgebiete des Vorarlberger Tourismus, die Plattform für einen starken Vorarlberg-Auftritt bieten und dafür die notwendige Bühne organisieren", sagt Plemel. Dabei stand beispielsweise in Stuttgart der Winter, aber auch bereits der Sommer im Blickpunkt,

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis: Dipl. Sportwiss. Thorsten Bayer, PR Vorarlberg Tourismus GmbH Poststraße 11, Postfach 99 A-6850 Dornbirn Tel.: +43 (0)5572 37 70 33-22 Fax: +43 (0)5572 37 70 33-5 mailto:thorsten.bayer@vorarlberg.travel http://www.vorarlberg.travel

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4016

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0008 2010-02-09/15:59

 
Original-Content von: Vorarlberg Tourismus, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: