Control Risks Deutschland GmbH

Russlands Präsident Vladimir Putin in Berlin: Hoffnung für die deutsche Wirtschaft?
Politischen Zugeständnissen müssen tiefgreifende Reformen in Russland folgen

Berlin (ots) - Der russische Präsident Vladimir Putin will bei seinem Berlin-Aufenthalt die wirtschaftlichen Beziehungen zu Deutschland, Russlands wichtigstem Außenhandelspartner, verbessern. Der Streit um die Hermes-Bürgschaften und der daraus entstandene Verlust von 600 Millionen DM haben die bilateralen Kontakte zwischen Russland und Deutschland massiv beeinträchtigt. "Mit politischen Zugeständnissen allein werden die Probleme deutscher Unternehmen in Russland nicht gelöst werden können", so Bernd Bühner, Geschäftsführer von Control Risks Deutschland. Control Risks, eine weltweit operierende Unternehmensberatung für Risiko- und Krisenmanagement, betreut zahlreiche deutsche Unternehmen bei ihren Investments in Osteuropa und Russland. "Korruption ist und bleibt eines der gravierendsten Probleme in Russland. Deutsche Unternehmen werden erpressbar und in Folge in ihren Geschäftsaktivitäten behindert", meint Bühner. Die politische Instabilität und die bestehende Rechtsunsicherheit machen Russland zu einem schwierigen Umfeld für Investitionen oder Joint Ventures. Control Risks empfiehlt deshalb, vor Geschäftsaktivitäten in Russland die Risikolage genau zu analysieren. Nur mit einer detaillierten Markteintrittsuntersuchung (Pre-Entry Study) kann das Management eine Entscheidung über die tatsächlichen Chancen und Gefahren eines Projektes treffen. Eine vorangegangene Due Diligence (u.a. die Bewertung des wirtschaftlichen Hintergrundes) eines potentiellen russischen Geschäftspartners erspart ein böses Erwachen, wenn dadurch erkennbar wird, dass beispielsweise Kontakte zur organisierten Kriminalität bestehen. "Finanzielle Haftungen und Garantien sind ein wichtiges Instrument zur Absicherung eines Investments", so Bühner. "Doch wer ohne genaue Kenntnis der Risiken in Russland agiert, handelt geradezu fahrlässig." ots Originaltext: Control Risks Deutschland Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Control Risks Deutschland Verena Nowotny Tel: 030/533 288 DW 36 Fax 030/533 288 99 Email: v.nowotny@control-risks.de An den Treptowers 1 D-12435 Berlin Original-Content von: Control Risks Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: