Sennheiser electronic GmbH & Co. KG

Trio mit Top-Technik: drei neue Funkkopfhörer von Sennheiser

Wedemark (ots) - Als Jedi-Ritter das Imperium besiegen, ohne dabei die Nachbarn zu wecken? Das Symphonieorchester im Fortissimo dirigieren, während die Kinder schon schlafen? Kein Problem mit den neuen Funkkopfhörern von Sennheiser. Ganz gleich, ob an den Fernseher oder an die Stereoanlage angeschlossen - der RS 160, der RS 170 und der RS 180 garantieren erstklassige Klangqualität ganz ohne Kabel. Dynamische Schallwandler mit leistungsstarken Neodym-Magneten sorgen für eine detailgetreue Audiowiedergabe während die Übertragungstechnik von Kleer[TM] eine unkomprimierte Übermittlung der Audiodaten verspricht. Vorgestellt werden die drei neuen Hörer auf der IFA in Berlin.

"Die drei Modelle RS 160, RS 170 und RS 180 stehen für ein vollkommen freies Klangerlebnis", beschreibt Maurice Quarré, Leiter Produktmanagement Consumer Electronics bei Sennheiser, die neuen Funkkopfhörer. "Die drei Modelle überzeugen durch erstklassige Audioqualität - ganz ohne Kabel. Denn alle nutzen die Übertragungstechnologie von Kleer, die ohne Kompression und somit ohne Audioverluste arbeitet." So kann man sich nicht nur beim Fernsehschauen vollkommen frei bewegen und mitfiebern, sondern auch Musik in einem Radius von bis zu 100 Metern genießen (RS 160 bis 20 Meter, RS 170 bis 80 Meter und RS 180 bis 100 Meter Sichtweite zum Sender).

Filmreifer Auftritt

Filmreif ist bei den neuen RS-Modellen nicht nur der Klang, sondern auch das Aussehen. "Klare Linien und edle, glänzende Oberflächen in schwarz, silber und anthrazit machen sie zu wahren Design-Objekten", so Maurice Quarré weiter. Für langen Fernseh- oder Musikgenuss sind die Kopfhörer mit weich gepolsterten Ohrmuscheln und verstellbarem Kopfbügel ausgestattet. So sitzen sie auch bei langen Film- oder Musikabenden immer bequem.

Kinosound im Wohnzimmer

Bewährte Sennheiser-Technik sorgt bei den neuen Funkkopfhörern für ein transparentes und aus¬gewogenes Klangbild. Dynamische Schallwandler mit leistungsstarken Neodym-Magneten und einem Klirrfaktor von nur 0,5 Prozent lösen auch feine musikalische Nuancen sauber auf. Der Frequenzgang liegt dabei zwischen 18 und 21.000 Hertz. Mit einem Schalldruck von 110 Dezibel verfügen die drei Hörer zudem über beste Dynamikreserven.

Der RS 160 ist das Einstiegsmodell: Der geschlossene Hörer überzeugt mit einem detailreichen Klangbild und kraftvoller Basswiedergabe. Die Lautstärke kann direkt am Hörer reguliert werden. Auch der RS 170 ist ein geschlossener Kopfhörer. Er bringt mit dynamischer Bassanhebung und zuschaltbarem Surround-Sound Kinosound ins Wohnzimmer. Das Topmodell RS 180 richtet sich an Klang-Puristen: Die offene Bauform garantiert ein besonders natürliches Hörerlebnis, das zudem auf individuelle Vorlieben abgestimmt werden kann. So lässt sich die Sprachverständlichkeit durch dynamische Kompression (Automatic Level Control) verbessern und auch die Balance kann individuell eingestellt werden.

Plug and Play

Egal, ob Fernseher, Stereoanlage oder DVD-Player - das Anschließen der Funkkopfhörer ist denkbar einfach. Wird der Sender an ein Audio- oder Videogerät angeschlossen, übermittelt er automatisch Audiodaten an den Kopfhörer. Einschalten, aufsetzen und einfach genießen. Die digitale Funkübertragung im 2-Gigahertz-Bereich garantiert dabei eine ungestörte Übertragung mit einem hohen Signal-Rauschabstand von 85 dBA. Dank Kleer-Technologie lässt sich das Hörvergnügen sogar teilen: Insgesamt bis zu vier Kopfhörer können über einen Sender Funksignale empfangen.

Beim RS 160 fällt der Sender mit nur 9,7 Zentimetern Durchmesser so klein aus, dass er, an einen MP3-Player oder ein Handy angeschlossen, in jede Tasche passt. So kann man mit dem Hörer nicht nur zu Hause, sondern auch jederzeit kabellos Musik genießen. Etwas größer sind die Sender des RS 170 und RS 180, denn diese dienen zugleich als Ladestation.

Alle drei Modelle sind ab Oktober weltweit im Handel erhältlich.

Sennheiser ist auf der IFA in Halle 1.2, Stand 128 zu finden. Weitere aktuelle Informationen und das komplette Sennheiser-Press Kit zur IFA finden Sie im Internet unter www.sennheiser.com .

Die Sennheiser-Gruppe mit Sitz in der Wedemark (Region Hannover) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Mikrofonen, Kopfhörern und drahtlosen Übertragungssystemen. 2008 erzielte das 1945 gegründete Familienunter¬nehmen einen Umsatz von über 385 Millionen Euro. Weltweit hat Sennheiser über 2.100 Beschäftigte, davon 55% in Deutschland. Sennheiser fertigt in Deutschland, Irland und den USA und ist weltweit vertreten durch Tochtergesellschaften in Frankreich, Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Dänemark (Nordic), Russland, Hongkong, Indien, Singapur, Japan, China, Kanada, Mexiko und den USA sowie durch langjährige Handelspartner in vielen anderen Ländern. Die Unternehmen Georg Neumann GmbH, Berlin (Studiomikrofone), K + H Vertriebs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (Klein + Hummel Studiomonitore, Installed Sound) und das Joint Venture Sennheiser Communications A/S (Headsets für PC, Office und Call Center) gehören ebenfalls zur Sennheiser-Gruppe.

Pressekontakt:

Sennheiser electronic GmbH & Co. KG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Edelgard Marquardt
Am Labor 1 - 30900 Wedemark
Fon: +49 (5130) 600-329
Fax: +49 (5130) 600-295
e-Mail: edelgard.marquardt@sennheiser.com

Original-Content von: Sennheiser electronic GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sennheiser electronic GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: