medienforum nrw

Staatsferne - Staatsnähe
Aktuelle Folgerungen aus der ZDF-Intendantenwahl beim medienforum.nrw

    Düsseldorf (ots) - Manfred Bissinger, freier Jourmalist, Hamburg,
und Wilfried Scharnagel, freier Journalist, München, diskutieren beim
diesjährigen medienforum.nrw (19. - 21.06.2002) über die
Wechselwirkungen zwischen Politik und öffentlich-rechtlichem
Rundfunk. Die Sonderveranstaltung wird moderiert von Ingrid
Scheithauer.
    
    Spätestens nach dem umstrittenen Prozedere bei der Wahl des neuen
ZDF-Intendanten steht die Frage nach dem Einfluss der politischen
Parteien auf Personalentscheidungen der öffentlich-rechtlichen Sender
auf dem Prüfstand. Am Donnerstag, 20. Juni, 17.15 - 18.15 Uhr, widmet
sich die  Sonderveranstaltung "Staatsferne - Staatsnähe" im Rahmen
des medienforum.nrw dieser brisanten Debatte. In einem Streitgespräch
treffen der Journalist und Mitbegründer der WOCHE Manfred Bissinger
und Wilfried Scharnagel, langjähriges Mitglied im ZDF-Fernsehrat und
ehemaliger Chefredakteur des Bayernkurier, aufeinander. Beide haben
wiederholt in den Medien zu diesem Thema Stellung bezogen. Die
Moderation der Veranstaltung übernimmt Ingrid Scheithauer,
Ressortleiterin Medienredaktion der Frankfurter Rundschau.
    
    
ots Originaltext: medienforum.nrw
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt:

NRW Medien GmbH
Elisabeth Neumann
Speditionstr. 15
40221 Düsseldorf
Telefon: +49(0)211-601 62 0
Telefax: +49(0)211-601 62 210
E-mail: elisabeth.neumann@nrwmediengmbh.de
www.nrwmediengmbh.de


Pressekontakt:
muehlhaus & moers entertainment GmbH
Marcel Krenz
Moltkestr. 131
50674 Köln
Telefon: +49(0)221-94 99 89 0
Telefax: +49(0)221-94 99 89 9



Weitere Meldungen: medienforum nrw

Das könnte Sie auch interessieren: