medienforum nrw

Bedingungen für Medien im Krieg
medienforum.nrw diskutiert über Kriegsberichtserstattung

    Köln (ots) - Das Kölner medienforum.nrw, 19. bis 21. Juni 2002,
orientiert sich an gegenwärtigen gesellschaftlichen und politischen
Entwicklungen. Ein brisantes Thema dabei ist der Umgang
internationaler Medien mit dem Krieg. Journalisten aus aller Welt,
darunter Chris Burns (CNN), John Simpson (BBC) und Abdulaziz
Almahmoud (Al Jazeera), diskutieren über die aktuelle Situation der
Kriegsberichterstattung.
    
    Der Kosovo-Krieg, der Terroranschlag in New York, die
Kampfhandlungen in Afghanistan und die Eskalation der Gewalt in
Israel führen aktuell die Rolle der Medien im Bezug auf kriegerische
Konflikte vor Augen. Über Texte, Fotos und Kameraperspektiven werden
bestimmte Haltungen zum Kriegsgeschehen transportiert, die im
entscheidendem Maße die öffentliche Meinung mit beeinflussen. Die
Presse, so lautet ein Vorwurf, suggeriere dem Publikum konstruierte
Medienrealitäten. Das diesjährige medienforum.nrw beeuchtet dieses
komplexe Thema aus der Sicht der Journalisten und anaysiert ihre
Rolle hinsichtlich einer ausgewogenen Berichterstattung. Dabei soll
auch die gefährliche Arbeit von Journalisten in Krisengebieten zur
Sprache kommen. Unter dem Titel "Bedingungen für die
Kriegsberichterstattung - Journalisten berichten" diskutieren am 20.
Juni 2002 unter anderem der WDR-Russland-Korrespondent Arnim Stauth
und Ariane Vuckovic, ZDF. Die Keynote spricht John Simpson, BBC.
Moderiert wird die Diskussionsrunde von Ulrich Deppendorf,
Fernsehdirektor des WDR.
    
    
ots Originaltext: medienforum.nrw
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt:

NRW Medien GmbH
Elisabeth Neumann
Speditionstr. 15
40221 Düsseldorf
Telefon: +49(0)211-601 62 0
Telefax: +49(0)211-601 62 210
E-mail: elisabeth.neumann@nrwmediengmbh.de
www.nrwmediengmbh.de


Pressekontakt:
muehlhaus & moers entertainment GmbH
Marcel Krenz
Moltkestr. 131
50674 Köln
Telefon: +49(0)221-94 99 89 0
Telefax: +49(0)221-94 99 89 9

Original-Content von: medienforum nrw, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: medienforum nrw

Das könnte Sie auch interessieren: