medienforum nrw

COLOGNE SCREENINGS Planung fast abgeschlossen
Anmeldung mit Katalogeintrag bis zum 10. Mai

Köln (ots) - Der Empfang auf der MIP TV in Cannes, zu dem das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) zusammen mit den COLOGNE SCREENINGS in der vergangenen Woche geladen hat, traf auf außerordentlich gute Zuspruch: ca. 400 Teilnehmer aus mehr als 25 Ländern trafen sich auf der Terrasse des Hotel Majestic. Prof. Dr. Miriam Meckel, Staatssekretärin des Landes NRW, betonte in ihrer Begrüßungsrede, wie wichtig gerade in der derzeitigen Situation die gemeinsame Standortbestimmung sowie die Entwicklung von Zukunftsstrategien unter den Vorzeichen der veränderten Bedingungen seien. Prof. Dr. Helmut Thoma, Medienberater des Landes NRW, wies in diesem Zusammenhang auf die Bedeutung der COLOGNE CONFERENCE & SCREENINGS im Rahmen des medienforum.nrw als einzigem internationalen Kommunikationsforum für die TV-Branche hin. Währenddessen laufen die Vorbereitungen für die COLOGNE SCREENINGS, die in diesem Jahr vom 18. bis 21. Juni im Rahmen des medienforum.nrw in Köln stattfinden, auf Hochtouren. Screenings und Roundtables finden statt auf dem Rheinschiff Goethe zwischen Messehalle und Rheinterrassen mit Blick auf den Kölner Dom. Wichtig: Für die COLOGNE SCREENINGS ist eine eigene Akkreditierung erforderlich, die auch zur Teilnahme an der COLOGNE CONFERENCE und dem medienforum.nrw berechtigt. Bis zum 10. Mai findet man durch seine Anmeldung automatisch Eintrag in den umfangreichen Katalog der COLOGNE SCREENINGS. Danach kann man sich noch weiterhin über die Website www.cologne-screenings.de anmelden, die regelmäßig aktualisiert wird und einen Überblick über das Programmangebot und die Teilnehmer bietet. Die COLOGNE CONFERENCE & SCREENINGS werden im Auftrag der NRW Medien GmbH vom Land Nordrhein-Westfalen, der Landesanstalt für Rundfunk (LfR) und der Stadt Köln im Rahmen des medienforum.nrw ausgerichtet. ots Originaltext: Medienforum NRW Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: JUST PUBLICITY, Regine Baschny, Tel: 089-20208260, Fax: 089-20208289 Info: www.cologne-screenings.de und www.cologne-conference.de Original-Content von: medienforum nrw, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: