medienforum nrw

27. MEDIENFORUM NRW: "Das Konzept ist aufgegangen"

Köln (ots) -

NRW war für eine Woche Treffpunkt der Breitband-, Medien und 
Digitalbranchen 

Veranstalter ziehen positive Bilanz: Verbindung der Veranstaltungen 
vernetzt Inhalte, Akteure und Debatten und zeigt Stärken des 
Standortes NRW  

Nach dem gestrigen letzten Veranstaltungstag des 27. Medienforum NRW, der ANGA COM, die sich seit mehr als 10 Jahren als Europas führende Business-Plattform für Breitband- und Contentanbieter etabliert hat und der INTERACTIVE COLOGNE, die im dritten Jahr als Festival für die kreative Digital- und Internetwirtschaft stattfand, ziehen alle Veranstalter positive Bilanz: Rund 20.000 Besucher aus der Breitband-, Medien- und Digitalbranche trafen sich bei Fachmesse, Kongressen, Festival und Abendveranstaltungen in Köln und NRW. Mit der Bündelung der Veranstaltungen in einer Woche und verschiedenen Kooperationen konnten Inhalte, Akteure und Debatten erfolgreich vernetzt und die Stärken des Standortes NRW eindrucksvoll präsentiert werden.

NRW-Medienministerin Dr. Angelica Schwall-Düren: "Der große Erfolg zeigt, dass es genau richtig war, das Medienforum NRW mit ANGA.COM, Interactive Cologne und der Verleihung des Webvideopreises in einer inhaltlich dichten und spannenden Veranstaltungswoche zu bündeln. Hier im Medienland NRW pulsiert in diesen Tagen das Zentrum der Medien- und Digitalwelt. Die Infrastrukturdebatte mit den Themen der Inhalteanbieter zu verknüpfen ist die zeitgemäße Antwort auf die Herausforderungen der digitalen Medienwelt von heute. Dabei nimmt die Breitbandbranche eine wichtige Rolle ein. Mein herzlicher Dank gilt allen Organisatoren, die gemeinsam eine tolle Woche mit vielen fruchtbaren Gesprächen und neuen Erkenntnissen möglich gemacht haben."

Dr. Peter Charissé, Geschäftsführer der ANGA COM: "Drei Tage ANGA COM mit einer prall gefüllten, pulsierenden Messehalle und einem hervorragend besuchten Kongressprogramm haben gezeigt, dass wir uns auf weitere Boom-Jahre freuen können. Insbesondere neue Fernsehformen wie Multiscreen, TV Everywhere und Cloud TV eröffnen neue Wachstumspotenziale. Das gilt gleichermaßen für die Breitband- und die Medienunternehmen. Nordrhein-Westfalen ist und bleibt für uns der perfekte Standort, um beide Branchen zusammenzuführen."

Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, sagte: "Das Konzept ist voll aufgegangen. Mit ANGA COM, Medienforum nRW und INTERACTIVE COLOGNE, mit Fachmesse, Kongressen und Festival war NRW Treffpunkt der Breitband-, Medien- und Digitalbranchen wie auch der Startup-, Internet- und Kreativszene. Der Ausblick des MEDIENFORUM NRW auf die Zukunft von Mediennutzung und -inhalten und der Diskurs der INTERACTIVE COLOGNE zur digitalen Zukunft von Wirtschaft, Kultur und Alltag haben sich gut ergänzt. Im Ergebnis eine starke Medienwoche mit einem starken Programm und zahlreichen Gelegenheiten zu Austausch und Vernetzung.

Anastasia Ziegler, Geschäftsführerin des Mediencluster NRW: "Der Eröffnungstag von ANGA COM und Medienforum in der Koelnmesse, die Kooperation zwischen MEDIENFORUM NRW und der INTERACTIVE COLOGNE und nicht zuletzt der gemeinsame Veranstaltungsort in der IHK Köln haben Besucher wie Veranstalter gleichermaßen überzeugt. Wir freuen uns über die positive Resonanz auf die Veranstaltung, denn sie bestätigt unseren Ansatz, 'kollaborativ' und klar strukturiert die aktuellen Themen der Medien- und Digitalbranche zu diskutieren und neue Entwicklungen in internationalen Showcases zu präsentieren.

Joachim Vranken, Sprecher der INTERACTIVE COLOGNE, sagte: "Die Woche in NRW war eine Woche der Vernetzung von Branchen, Themen und Akteuren. Für die INTERACTIVE COLOGNE als Festival für die kreative Digital- und Internetwirtschaft bedeutet diese Verbindung die Öffnung für neue Zielgruppen und die Erweiterung von Perspektiven für ihre Besucher, die Kreativen, Macher und Entscheider der Digitalwirtschaft. In ihrem dritten Jahr hat die INTERACTIVE COLOGNE damit einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer Entwicklung gemacht."

Partner und Kooperationen

Neben den Partnerschaften des Medienforum mit der ANGA COM, der Interactive Cologne und der IHK Köln bestehen in diesem Jahr Kooperationen mit der Entertainment Master Class, den International Emmys, dem Deutschen Webvideopreis, dem Film- und Medienverband NRW e.V., dem Frauenkulturbüro NRW e.V., Deutschlandradio, DJV-NRW, dem Kölner Forum Medienrecht, dem Medien Gründerzentrum NRW und dem Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT).

Information: Zusammenfassungen der Veranstaltungen des Medienforum NRW stehen unter www.medienforum.de/presse zur Verfügung, ab kommende Woche auch als Bewegtbild- und Audiofiles.

Pressekontakt:

Hartmut Schultz, Tel.: +49 (211) 930 50 308, E-Mail:
presse@medienforum.de

Original-Content von: medienforum nrw, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: medienforum nrw

Das könnte Sie auch interessieren: