AUTOMOBIL PRODUKTION

Citroëns Markenchefin Lisa Jackson setzt auf Web-Plattform für Kundenresonanz

Landsberg am Lech (ots) - Als neue Markenchefin von Citroën soll Linda Jackson den französischen Autobauer PSA Peugeot Citroën aus der Krise führen - und präsentiert neue Ideen zur Neupositionierung in dem margenschwachen Kleinwagen-Segment. "Neben großartigem Design, mehr Komfort oder mehr Raum stellen wir auch die Kundenzufriedenheit in den Mittelpunkt", sagt die Britin im Titelinterview von AUTOMOBIL PRODUKTION (11/14; EVT: 6. November). "Das ist eine 180-Grad-Wendung zu dem, was Citroën bislang darstellte."

Bei der Kundenzufriedenheit setzt Jackson auf eine völlig neue Transparenzstrategie - erstmals sollen die Käufer eine öffentliche Stimme bekommen. "Die Kunden können per direktem Link ihre Erfahrungen, auch wenn sie nicht zufrieden sind, auf einer interaktiven Web-Site kommunizieren. Diese Beurteilung ist dann für jeden sichtbar."

Dass Citroën damit auch die Händler unter Druck bringt, will Jackson so nicht stehen lassen: "Am Ende des Tages ist das doch im Interesse des Händlers und erhöht die Zufriedenheit und auch die Loyalität des Kunden."

Die Langversion des Interviews lesen Sie hier:

http://www.automobil-produktion.de/2014/11/citroen-ceo-linda-jackson-wir-praesentieren-bald-neue-ideen/

Pressekontakt:

AUTOMOBIL PRODUKTION
Bettina Mayer
Chefredakteurin
Tel.: +49(0)8191/125-688
Mobil: +49(0)1520-1550056
eMail: bettina.mayer@automobil-produktion.de
Original-Content von: AUTOMOBIL PRODUKTION, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: