Dr. Klein & Co. Aktiengesellschaft

Wie sind die Entwicklung der Baufinanzierungszinsen und des EZB-Leitzinses miteinander verknüpft?

Lübeck (ots) - Weiteres Erklärvideo der Reihe "Dr. Klein-Videolexikon" veröffentlicht

Dr. Klein unterstützt mithilfe seiner Videoreihe Baufinanzierungsneulinge dabei, sich das gängige Vokabular rund um den Abschluss einer Baufinanzierung anzueignen und somit ihr Finanzierungswissen zu vertiefen. Im Video "Leitzins" (www.youtube.com/watch?v=vZfhMIKh7Qo) wird der Zusammenhang zwischen der Entwicklung des EZB-Leitzinses und der hiesigen Baufinanzierungszinsen näher aufgeschlüsselt.

Der Hauptrefinanzierungssatz der Europäischen Zentralbank (EZB), im Allgemeinen als "EZB-Leitzins" bezeichnet, ist derjenige Zinssatz, zu dem die Zentralbank den angeschlossenen europäischen Banken Geld leiht. Direkt wirkt sich der Leitzins nur auf kurzfristig verzinste Finanzprodukte wie Tagesgeld und Dispokredite aus. Der überwiegende Teil der Baufinanzierungen hat dagegen eine Laufzeit von mindestens zehn Jahren und zählt damit zu den langfristig verzinsten Finanzprodukten. Entsprechend orientieren sich die Baufinanzierungszinsen direkt an der Entwicklung der ebenfalls langfristig verzinsten Pfandbriefe. Deren Verlauf richtet sich wiederum an der momentanen Nachfrage nach deutschen Staatsanleihen aus.

Nichtsdestotrotz besteht ein indirekter Zusammenhang zwischen kurz- und langfristigen Zinsen. Wenn die Europäische Zentralbank beispielsweise in wirtschaftlich schlechteren Zeiten Geld in den Wirtschaftskreislauf hineinpumpt und der Leitzins sinkt, werden Anlagen mit kurzen Zinsbindungen weniger attraktiv. Die Anleger wandern vom Geldmarkt ab in Richtung Kapitalmarkt, an dem mittel- und langfristig verzinste Anlagen gehandelt werden. In der Folge sinken der Reihe nach die Renditen von Staatsanleihen, Pfandbriefzinsen und Baufinanzierungszinsen. Die Auswirkungen der Leitzinssenkung erfolgen demnach nicht direkt, sondern zeitverzögert und abhängig von Angebot und Nachfrage auf dem Kapitalmarkt.

Eine ausführliche Erklärung der Auswirkungen des EZB-Leitzinses auf die Baufinanzierungszinsen ist auf der Webseite zinsentwicklung.de von Dr. Klein zu finden: www.zinsentwicklung.de/ezb-leitzins-baufinanzierung.html

Weitere Informationen zum Dr. Klein-Videolexikon:

Unter dem Titel "Dr. Klein-Videolexikon" wurden bereits die Videos "Annuitätendarlehen" (www.youtube.com/watch?v=kr6wkdvzU7k), "Tilgung" (www.youtube.com/watch?v=ioLKlsnz-ec) und "Bauzinsen" (www.youtube.com/watch?v=z7QazbBb56U) veröffentlicht. Dr. Klein verfolgt mit seinem Videolexikon das Ziel, Verbraucher beim selbstständigen Wissensaufbau im Bereich Baufinanzierung zu unterstützen. Zwar zählen Baufinanzierungen zu den komplexen Finanzprodukten und sollten daher nicht ohne vorherige Beratung abgeschlossen werden. Ein Verbraucher, der über das nötige Grundwissen verfügt, kann aber im Beratungsgespräch als mündiges Gegenüber auftreten und die Auswahl des passenden Produkts besser nachvollziehen bzw. mitgestalten.

Hier finden Sie die Pressemitteilung: www.goo.gl/v7Mecz

Über Dr. Klein

Dr. Klein ist ein unabhängiger Anbieter von Finanzdienstleistungen für Privatkunden und Unternehmen. Privatkunden finden bei Dr. Klein zu allen Fragen rund um ihre Finanzen die individuell passende Lösung. Über das Internet und in mehr als 200 Filialen beraten rund 650 Spezialisten anbieterunabhängig und ganzheitlich zu den Themen Immobilienfinanzierung, Versicherungen und Vorsorge.

Schon seit 1954 ist die Dr. Klein & Co. AG wichtiger Finanzdienstleistungspartner der Wohnungswirtschaft, der Kommunen und von gewerblichen Immobilieninvestoren. Dr. Klein unterstützt seine Institutionellen Kunden ganzheitlich mit kompetenter Beratung und maßgeschneiderten Konzepten im Finanzierungsmanagement, in der Portfoliosteuerung und zu gewerblichen Versicherungen. Die kundenorientierte Beratungskompetenz und die langjährigen, vertrauensvollen Beziehungen zu allen namhaften Kredit- und Versicherungsinstituten sichern den Kunden von Dr. Klein stets den einfachsten Zugang zu den besten Finanzdienstleistungen. Dafür wurde das Unternehmen u.a. von Springer-Fachmedien als "vorbildlicher Finanzvertrieb" und von n-tv mit dem "Deutschen Fairnesspreis" 2014 und 2015 ausgezeichnet. Dr. Klein ist eine 100%ige Tochter des an der Frankfurter Börse im SDAX gelisteten technologiebasierten Finanzdienstleisters Hypoport AG.

Internet: www.drklein.de
Facebook: www.facebook.com/drkleinag 
YouTube: www.youtube.com/user/drklein
Twitter: www.twitter.com/Dr_Klein_de
Newsletter Privatkunden: www.drklein.de/newsletterarchiv.html
Newsletter Firmenkunden: 
www.drklein.de/newsletterarchiv-firmenkunden.html 

Pressekontakt:

Sven Westmattelmann 
Senior Manager Communications
Tel.: +49 (0)30 / 42086 - 1935
Mobil: + 49 (0)151 / 5802 - 7993
Fax: +49 (0)30 / 42086 - 1999
E-Mail: presse@drklein.de


Dr. Klein & Co. AG
Hansestraße 14
23558 Lübeck

Weitere Meldungen: Dr. Klein & Co. Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: