Dr. Klein & Co. Aktiengesellschaft

Dr. Klein weiß Lösungen - auch bei steigenden Zinsen für KfW-Fördermittel

Lübeck (ots) - Gerade in Zeiten tiefer Zinsen sollte die Aufmerksamkeit bei der Finanzplanung hoch sein. Dr. Klein zeigt, worauf bei der Beratung in Zeitperioden tiefer Zinsen, steigender Immobilienpreise und allgegenwärtiger Kaufstimulierung zu achten ist. Denn die beste Finanzierungsvariante ist immer individuell: wer objektiv und genau hinschaut, kann durchaus einiges sparen.

Die Zinsen stehen auf einem Allzeittief und Experten raten, den Traum vom Eigenheim nun zu realisieren. Bei günstigen Finanzierungskosten und steigenden Immobilienpreisen sei der Zeitpunkt heute so gut wie noch nie. Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher des unabhängigen Finanzdienstleisters Dr. Klein & Co. AG, unterstützt diese Aussagen und warnt dennoch vor überstürzten Handlungen. Um die jeweils aktuellen Möglichkeiten voll auszuschöpfen, muss gerade bei der Finanzierung einiges bedacht werden. Denn immer wieder ändern sich die verfügbaren Optionen. Beispielsweise erhöht die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) heute die Zinskonditionen für die Programme 151 und 152 zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden. Zudem stellt sie zum Monatsende wesentliche Teile der Förderung im Programm "Energieeffizient Sanieren" ein. Für den Kunden fallen damit einige Vergünstigungen weg. Dennoch bieten sich interessante Alternativen, die in jedem Einzelfall geprüft werden sollten.

Um alle möglichen Varianten durchzuspielen, sollte man sich unbedingt von unabhängiger Stelle beraten lassen. Dabei ist zusätzlich auf die Ausbildung des Beraters zu achten, denn nur wer wirklich gut geschult ist, kann bei komplexen Produkten wie der Baufinanzierung alle Faktoren systematisch berücksichtigen. Um Fachwissen auf dem heutigen Stand zu garantieren, sollte der Berater außerdem regelmäßige Weiterbildungsmaßnahmen ausweisen können. Der gute Berater besitzt zudem ein breitgefächertes und immer aktuelles Produktwissen. Wer sich von jemandem beraten lassen möchte, der den Überblick über alle Produkte und Konditionen behält, sollte zu einem Finanzberater gehen, der ein speziell dafür zusammengestelltes Team von Spezialisten hat, das ihn unterstützt. Denn die Erfahrung zeigt, dass selbst gut ausgebildete Finanzberater nur mit Produktexperten im Rücken die Übersicht über unterschiedliche Produktanbieter und Konditionen behalten können. "Unsere Erfahrung zeigt, dass die Beraterqualität, in Form von verfügbarem Fach- und Produktwissen, stark von der Unabhängigkeit des Finanzdienstleisters, der individuellen Ausbildung und von der Qualität des Spezialistenteams im Backoffice abhängt", so Gawarecki. Bei der Wahl des Beraters empfiehlt Gawarecki deshalb ganz bewusst auf diese objektiven Faktoren zu achten.

Über die Dr. Klein & Co. AG

Dr. Klein ist ein unabhängiger Anbieter von Finanzdienstleistungen. Privatkunden finden bei Dr. Klein für alle Finanzthemen das individuell passende Produkt aus den Bereichen Girokonto und Tagesgeld, Versicherungen und Geldanlagen sowie Immobilienfinanzierungen und Ratenkredite. Skaleneffekte, die herausragende Marktstellung und die langjährigen, vertrauensvollen Beziehungen zu namhaften Kredit- und Versicherungsinstituten gewährleisten Top-Konditionen. Diese gibt Dr. Klein mit hoher Beratungsqualität an seine Kunden weiter. Dr. Klein ist eine 100%ige Tochter des an der Frankfurter Börse gelisteten internetbasierten Finanzdienstleisters Hypoport AG.

Pressekontakt:

Dr. Klein & Co. AG
Hansestraße 14
23558 Lübeck
www.drklein.de

Michaela Reimann
Group Communications Manager
Tel.: +49 (0) 30 / 4 20 86 1936
E-Mail: michaela.reimann@drklein.de

Original-Content von: Dr. Klein & Co. Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dr. Klein & Co. Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: