Dr. Klein & Co. Aktiengesellschaft

Der Dr. Klein Allfinanz-Service
1. Sofort schuldenfrei dank kostenloser Sondertilgung
2. Vorsicht bei Lockvogelangeboten für Tagesgeldkonten!

Lübeck (ots) -

   1.  Sofort schuldenfrei dank kostenloser Sondertilgung 

Eine Baufinanzierung wird im Regelfall mit einer festen Tilgung vereinbart - meist sind es ein oder zwei Prozent. Sondertilgungen sind bei Immobiliendarlehen mit vereinbarter Zinsfestschreibung in der Regel nicht möglich. Es sei denn, sie wurden schon bei Vertragsabschluss vereinbart - und das kostet extra. "Tatsächlich möchten Eigennutzer wie Kapitalanleger aber bei ihrer Immobilienfinanzierung am liebsten so flexibel wie möglich bleiben und auch zwischendurch mal größere Darlehensbeträge zurückzahlen, ohne dass irgendwelche Zusatzkosten entstehen", weiß Klaus Kannen, Vorstand für Privatkundenfinanzierungen bei Dr. Klein, aus Erfahrung.

Auf diesen Kundenwunsch hat das Unternehmen jetzt reagiert: Bei einem über Dr. Klein abgeschlossenen Annuitätendarlehen mit zehnjähriger Zinsbindung können ab dem dritten Finanzierungsjahr pro Jahr 10.000 Euro und mehr gebührenfrei zurückgezahlt werden. Sogar der gesamte noch ausstehende Darlehensbetrag lässt sich so auf einen Schlag vorzeitig ohne zusätzliche Kosten tilgen. Der Darlehensnehmer wird damit noch während der Zinsbindungszeit komplett schuldenfrei. "Dieses Angebot ist relativ einmalig in der deutschen Bankenlandschaft. Denn üblicherweise wird bei einer vorzeitigen Darlehensrückzahlung immer eine Vorfälligkeitsentschädigung fällig", so Kannen. Verständlicherweise schrecken daher viele Darlehensnehmer vor Sondertilgungen zurück. Das Angebot von Dr. Klein eröffnet Wohneigentümern dagegen jetzt neue Handlungsspielräume. Sie können durch die Sondertilgungsoption kräftig sparen. Denn durch die schnelle Tilgung sind sie nicht nur schneller schuldenfrei. Auch der ursprünglich vereinbarte Tilgungszeitraum wird verkürzt - und das spart Zinsen und damit bares Geld.

   Die Finanzierungskriterien auf einen Blick: 
   - Annuitätendarlehen 
   - Darlehenssumme: 40.000 Euro bis 400.000 Euro 
   - Zinsbindung: 10 Jahre 
   - Finanzierung bis zum Maximum von 95 Prozent des 
     Kaufpreises/Verkaufswertes und 105 Prozent des Beleihungswertes 
   - Sondertilgung ab dem dritten Jahr in beliebiger Höhe (ab 10.000 
     Euro)kostenfrei 
   - Sondertilgungen sind bis zur vollständigen Ablösung
     des Darlehens während der Zinsbindungsfrist möglich 

2. Vorsicht bei Lockvogelangeboten für Tagesgeldkonten!

Einige Banken locken zurzeit mit hohen Zinsen auf Tagesgeldkonten. Doch nicht jedes Superzins-Angebot hält, was es verspricht. Oft sind diese Angebote an zahlreiche Bedingungen geknüpft. Wer hier nicht auf das Kleingedruckte achtet, wird mit zusätzlichen Kosten oder einem geringeren Zinssatz bestraft.

So wirbt Cortal Consors zurzeit mit einem Zinssatz von sechs Prozent auf Tagesgeld. Hier erhalten Kunden den hohen Zinssatz aber nur, wenn sie ein Depot eröffnen, auf dem für mindestens 6.000 Euro Wertpapiere deponiert werden. Die Sonderverzinsung wird für ein Jahr und für Beträge bis 25.000 Euro gewährt. Kostenlos ist das Konto aber nur dann, wenn ein durchschnittliches Geldguthaben von mindestens 2.500 Euro auf einem Konto der Cortal Consors liegt, ein Trade pro Quartal vorgenommen wird oder der Kunde über einen laufenden Sparplan bei Cortal Consors verfügt. Trifft von alledem nichts zu, wird eine monatliche Gebühr von 1,95 Euro fällig.

Bei so vielen Bedingungen stellt sich die Frage: Lohnt sich die Eröffnung so eines Kontos? Für die Banken sind derartige Super-Zins-Angebote ein gutes Geschäft: Sie subventionieren die hohen Zinsen, indem die Kunden weitere Konten bei der Bank eröffnen oder Wertpapiere über die Bank kaufen müssen. Kunden sollten sich deshalb auf jeden Fall die Konditionen genau anschauen. Oft ist es ratsamer, sein Geld in Produkte anzulegen, die längerfristig gute Zinsen bieten, auch wenn diese nicht immer an der Spitze liegen. So wird die Geldanlage dauerhaft gut verzinst und beispielsweise nicht durch Kontoführungsgebühren wieder aufgefressen. Beispielsweise bietet die norisbank 4,25 Prozent und verspricht, bis zum 31. März 2009 immer unter den ersten drei Tagesgeldanbietern zu sein (ohne Neukundenaktionen). Ebenfalls gute Konditionen ohne Nebenbedingungen bieten die kostenlosen Konten der comdirect bank (4,75 Prozent) und der netbank (4,5 Prozent) für Neukunden, sowie die Angebote von 1822direkt (4,3 Prozent) und der DKB (3,8 Prozent).

Quelle: Der Dr. Klein Allfinanz-Service

Hintergrundinformation: Die Dr. Klein & Co. AG ist ein internetbasierter Allfinanzdienstleister und eine 100-prozentige Tochter der börsennotierten Hypoport AG. Sie bietet Privatkunden im Internet und auf Wunsch mit telefonischer oder persönlicher Beratung Bank- und Finanzprodukte - vom Girokonto über Versicherungsleistungen bis hin zur Immobilienfinanzierung. Hierbei wählt die unabhängige Dr. Klein & Co. AG aus einem breiten Angebot von über 100 namhaften Bank- und Versicherungsunternehmen die für den Kunden besten Produkte aus. Durch die internetgestützten Prozesse werden Kostenvorteile generiert, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Dies ermöglicht Dr. Klein, meist deutlich günstigere Konditionen als lokale Banken, Sparkassen und Versicherungsagenturen anzubieten. Darüber hinaus ist Dr. Klein im seit 1954 bestehenden Geschäftsbereich Immobilienfirmenkunden Marktführer bei der Finanzierung von kommunalen und genossenschaftlichen Wohnungsunternehmen.

Pressekontakt:

Volker Bitzer
Senior Manager Communications
Hypoport AG
Hansestraße 14
23558 Lübeck
Tel.: +49 451 140 8 -505
Fax: +49 451 140 8 -599
E-Mail: volker.bitzer@hypoport.de
Internet: www.hypoport.de
Original-Content von: Dr. Klein & Co. Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dr. Klein & Co. Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: