DCI Database for Commerce and Industry AG

Fachschriften-Verlag bringt Heimwerker-Lektüre an den digitalen WAI-Kiosk der DCI AG

--------------------------------------------------------------------------------
  ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Innovationen/Kooperationen/Produkte/Technologie/Unternehmen/Verlage

Starnberg (euro adhoc) - Digitaler Lesestoff für Heimwerker und Häuslebauer: Der Fachschriften-Verlag erweitert ab sofort das Angebot an Fachlektüren im WAI-Kiosk der DCI - Database for Commerce and Industry AG. Das Fellbacher Medienhaus bringt seine auflagenstarken Zeitschriften "Schwimmbad & Sauna", "Althaus modernisieren" und "Bauen & Renovieren" in das WAI-Pages-Format und verspricht sich davon langfristig auch neue Kunden für die gedruckten Ausgaben. Erstes Fazit: "Die Arbeit mit den WAI-Pages ist sehr positiv. Die Zugriffszahlen auf dieses Angebot entwickeln sich kontinuierlich." Auch deshalb will der Fachschriften-Verlag einen eigenen WAI-Kiosk in seine Online-Auftritte integrieren, der Anzeigenkunden für ihre werblichen Publikationen offenstehen soll.

Der Fachschriften-Verlag nutzt das Internet bereits seit mehreren Jahren als ergänzende Informationsplattform zu seinen Fachzeitschriften. Zusammen mit der DCI AG werden nun erstmals "Schwimmbad & Sauna", "Althaus modernisieren" und "Bauen & Renovieren" den Lesern als vollständige Ausgaben den deutschsprachigen Heimwerkern, Renovieren und Häuslebauern zur Verfügung gestellt. Verlagsgeschäftsführer Wolfgang Kriwan sieht in der Digitalisierung der Fachzeitschriften als WAI-Pages nicht zuletzt auch eine Möglichkeit zur Neukundenakquise: "Viele Nutzer werden sich online durch das Heft klicken und bei Gefallen - hoffentlich - auch das Abo der Zeitschriften bestellen."

Der Grund, gerade diese drei Magazine in ein neues Format zu bringen, ist ihre große Beliebtheit bei der Zielgruppe. Die Auflage der Druckausgaben beträgt bei "Schwimmbad & Sauna" 30.000, bei "Althaus modernisieren" 70.000 und bei "Bauen & Renovieren" sogar 80.000 Exemplare. Die Online-Auftritte dieser Zeitschriften verzeichneten bislang monatlich 35.000 eindeutige Besucher (www.schwimmbad.de), 120.000 eindeutige Besucher (www.bautipps.de) und 25.000 eindeutige Besucher (www.revovieren.de) - viel Potential für die digitalen Ausgaben im WAI-Pages-Format. Daher ist die Digitalisierungen von vier weiteren Titeln bereits angedacht.

Erste gute Erfahrungen mit dem WAI-Kiosk der DCI AG hat der Fachschriften-Verlag aus Fellbach bereits in einem Pilotversuch mit dem Magazin "Schwimmbad & Sauna" gemacht. "Die Reaktionen waren übereinstimmend positiv. Negative Rückmeldungen gab es keine einzige. Besonders positiv haben die Anzeigenkunden auf diese erweiterte Dienstleistung reagiert", betont Wolfgang Kriwan.

Deshalb verspricht sich der Verlagsgeschäftsführer von der Zusammenarbeit mit der DCI AG nicht nur neue Leser, sondern zudem ein vollkommen neues Instrument für die Anzeigenakquise: "Wir verschaffen Anzeigenkunden in unseren Titeln auf diese Art und Weise eine zusätzliche Darstellungsoption." Darüber hinaus will Wolfgang Kriwan einen eigenen WAI-Kiosk in die verschiedenen Online-Auftritte seines Medienhauses integrieren, in den die Anzeigenkunden eigene Publikationen einstellen können: Datenblätter, Imagebroschüren, Kataloge.

Über den Fachschriften-Verlag: Seit seiner Gründung durch Ottmar Strebel im Jahr 1961 ist der Fachschriften-Verlag nicht nur im deutschen Markt eine feste Größe. Viele seiner Titel erscheinen als Lizenzausgaben auch in Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, Ungarn und der Türkei. Mit derzeit 55 Mitarbeitern vertreibt die Verlagsgesellschaft jährlich rund 5,5 Millionen Hefte. Damit ist der Fachschriften-Verlag mit Hauptsitz in Fellbach von 1963 bis heute im privaten Markt für Bauen und Renovieren in Deutschland durchgängig marktführend.

Links zur WAI-Kiosk-Lösung: http://www.schwimmbad.wai.de http://www.kiosk.wai.de

Kurzprofil DCI DCI Database for Commerce and Industry AG gegründet 1993 mit Sitz in Starnberg hat sich vom reinen Marktplatzanbieter zu einem innovativen Dienstleister rund um digitales Absatzmanagement im Internet entwickelt. DCI bietet Lösungen in den Bereichen Beschaffung, Online-Marketing/-Vertrieb, eBusiness und Information-Providing mit besonderem Know-how bei der Entwicklung und Vermarktung elektronischer Push- und Pull-Medien.

Das Wide Area Infoboard - kurz WAI - ist eine von der DCI AG entwickelte und patentierte Technologie zur automatisierten Verbreitung von aktuellem Content (wie z.B. E-Mails, WAI-Pages, Presse-Infos) über zielgruppenspezifische Internet-Portale.

Der DCI Konzern beschäftigt zur Zeit insgesamt 77 Mitarbeiter; davon 53 in der Produktionsgesellschaft in Brasov, Rumänien und 4 in der Tochterfirma ITscope in Karlsruhe.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Michael Mohr
Vorstand
Telefon: +49 (0)8151 265 610
E-Mail: mmohr@dci.de

Branche: Software
ISIN: DE0005295307
WKN: 529530
Börsen: Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Frankfurt / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse München / Regulierter Markt

Original-Content von: DCI Database for Commerce and Industry AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DCI Database for Commerce and Industry AG

Das könnte Sie auch interessieren: