Leica Camera AG

ots Ad hoc-Service: Leica Camera AG

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Solms (ots Ad hoc-Service) - Begründung einer unternehmerischen Partnerschaft mit Hermes International SCA einschließlich öffentlichem Übernahmeangebot von 30% des Grundkapitals der Leica Camera AG Veröffentlichung der Halbjahreszahlen der Leica Camera AG Partnerschaft mit Hermes International SCA Der Vorsitzende des Vorstands der Leica Camera AG, Hanns-Peter Cohn, und der Präsident von Hermes, Jean-Louis Dumas, geben heute ihre Absicht bekannt, ihre beiden Unternehmen partnerschaftlich zu verbinden. Hermes International SCA hat den Vorstand informiert, dass sie die Absicht hat, zur Unterlegung dieser Partnerschaft ein öffentliches Übernahmeangebot für 30% des Grundkapitals der Leica Camera AG zu unterbreiten, was einem Investitionsvolumen von etwa 17 Millionen Euro entspricht. Der angebotene Kaufpreis beträgt 12,50 Euro pro Aktie. Im Vergleich zu dem durchschnittlichen Börsenkurs der letzten drei Monate ist dies ein Aufpreis von etwa 30%. Die Angebotsfrist soll vom 22. November 2000 bis zum 20. Dezember 2000 laufen. Der Vorstand der Leica Camera AG begrüßt den Eintritt dieses erstklassigen Partners. Mit dem Vorhaben verbinden sich zwei Unternehmen mit einer ausgeprägten Kultur, die sich seit ihrer Gründung gleichermaßen durch Innovationsfähigkeit und Erstklassigkeit auszeichnen. Der Vorstand der Leica Camera AG sieht in dem öffentlichen Übernahmeangebot von Hermes International SCA eine faire Bewertung der Leica-Aktie und hält den angebotenen Kaufpreis von 12,50 Euro je Aktie in Bezug auf die Kursentwicklung für attraktiv. Er empfiehlt daher den Leica-Aktionären, ihre Aktien gemäß dem Übernahmeangebot anzubieten. Halbjahresergebnis Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2000/2001 (31. März) wuchs der Umsatz der Leica Camera Gruppe kräftig um +15,7% auf 141,5 Mio DM. Aufgrund termingebundener Sondereinflüsse und der Euro-Schwäche war der Verlust nach Steuern mit -6,7 Mio DM um 2,1 Mio DM größer als im Vorjahr. Bereits eingeleitete Maßnahmen zur Ergebnisverbesserung und das auch im 2. Halbjahr erwartete Umsatzwachstum führen aus Sicht des Vorstands weiterhin zu einem positiven Ergebnis nach Steuern im Gesamtjahr. Das Gewinnwachstum wird im Vergleich zum Vorjahr aber geringer ausfallen als bisher angekündigt. Nähere Angaben enthält der heute veröffentlichte Brief an die Aktionäre. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Leica Camera AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: