Porta Systems AG

ots Ad hoc-Service: Porta Systems AG

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Porta Westfalica (ots Ad hoc-Service) - Porta Systems AG setzt Akquisitionspläne um Erweiterung der Produkt- und Marktrange durch Erwerb Fa. Hain Planmäßige Rückführung der Kapazitäten in Erfurt Die Porta Systems AG, Porta Westfalica, erwirbt zum 01.04.00 die Fa. Hain in Pfaffing (Bayern): Ziel dieser Akquisition ist u.a. die Intensivierung der Vertriebsaktivitäten der Porta Systems Gruppe im süddeutschen Raum. Die Fa. Hain Fenster & Türen GmbH & Co. KG verfügt über einen Namen, der über die Grenzen des Bundeslandes Bayern hinaus ein Synonym für höchste Qualität darstellt und fertigt hochwertige Fenster aus Holz. Der Erwerb der Produktion der Fa. Hain sowie die Übernahme des überaus starken Vertriebs mitsamt allen Vertriebsmitarbeitern dient der stärkeren Positionierung und Expansion in den deutschsprachigen Süden und damit dem einzigen Markt, der von je her fast nur Holz verarbeitet und auch heute einer der wenigen Wachstumsmärkte für Bauelemente aus Holz darstellt. Auch in der Kunden- und Vertriebsstruktur ergänzen sich die Angebote der Porta Systems AG und der Fa. Hain optimal. Die beiden Unternehmen sind nicht im ertragsschwachen Objektbau tätig, sondern konzentrieren sich auf hochwertige Produkte im kundenbezogenen Direktgeschäft. Unter Einsatz modernster Technik fertigen die Unternehmen Systemteile vom Standard-Fenster bis hin zu innovativen Konstruktionen nach individuellen Vorstellungen und Maßen. Zu den Hauptabnehmern gehören Wiederverkäufer wie Tischlereien, Fertighaushersteller und Bauunternehmer sowie Endverbraucher (Architekten, Wohnungsbaugesellschaften, Privatkunden). Die Immobilien mit Produktions- und Verwaltungsgebäuden, Maschinen und rund 70 Mitarbeitern, bilden nun eine 100%ige Tochter der Porta Systems AG. Das akquirierte Geschäftsvolumen beläuft sich auf knapp 20 Mio DM im Jahr. Geschäftsführer der neuen Gesellschaft ist Peter Weiss, ehemals Werksleiter bei der Fa. Hain Fenster & Türen GmbH & Co. KG. Die Akquisition finanziert Porta über die teilweise Ausnutzung des genehmigten Kapitals. Zu diesem Zweck wird das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit 13.200.000,00 Euro um 1.150.000,00 Euro auf 14.350.000,00 Euro gegen Sacheinlage durch Ausgabe von 1.150.000 nennwertlosen Stück-Aktien, die auf dem Inhaber lauten, mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von 1,00 Euro je Aktie erhöht und bezahlt. Die Sacheinlage erfolgt durch Übertragung sämtlicher Geschäftsanteile der Fa. Hain Fenster & Türen GmbH & Co. KG sowie, analog dazu, sämtlicher Geschäftsanteile der Komplementär-GmbH. Parallel zum vorgenannten Erwerb werden die Kapazitäten im zur Porta-Systems Gruppe gehörenden Werk Porta Fenster Türen und Fenster GmbH & Co. KG planmäßig zurückgeführt, weil erwartet wird, daß der Absatzrückgang in den neuen Bundesländern weiter anhält. Ansprechpartner: Porta Systems AG, Herr Jörg Niemeyer, Tel.: (0571) 79 08-0 Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Porta Systems AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: