William Hill

Die Open Championship wird aufgrund des Internets das bisher größte Golf-Wettereignis sein

London (Prnewswire) - Ernie Els hat sich als der Golfspieler herausgestellt, den die Buchmacher bei der in dieser Woche stattfindenden Open Championship fürchten. Aufgrund der Wetter aus der ganzen Welt, die ihre Wetten übers Internet platzieren, um ihre Favoriten zu unterstützen, wird erwartet, dass die Open Championship das bisher größte Golf-Wettereignis wird. Der führende Internet-Buchmacher William Hill (http://www.willhill.com) sagt voraus, dass anlässlich des Golfturniers bis zu £10 Millionen gesetzt werden. Falls Els, für den die Wettquote von 20:1 auf 14:1 stieg und der nach Woods zu den zweitplatzierten Favoriten gehört, das Turnier gewinnt, wird William Hill einen Verlust in sechsstelliger Höhe verzeichnen. "Seitdem Els das Loch Lomond-Turnier am Wochenende gewonnen hat, haben wir zahlreiche Wetten auf ihn entgegengenommen. Wenn er die Open Championship gewinnt, wird unser Auszahlungsbetrag sehr hoch sein," sagte Graham Sharpe, Sprecher von Hill. Hill wird die Wettquoten während des Verlaufs des Turniers Loch für Loch aktualisieren. Tiger Woods wird der bisher heißeste Favorit bei der Open Championship sein: Hills bietet eine Quote von 2:1. "Wenn er das Masters gewonnen hätte und den Grand Slam noch schaffen könnte, wäre seine Quote für die Open Championship bei 1:1," sagte Sharpe. "Dies wird die erste Open Championship sein, bei der die Wetter weltweit Zugang zu steuerfreien Wettmöglichkeiten haben. Da bei William Hill Wetter aus über 100 Ländern ihre Einsätze machen, erwarten wir ein Rekordwettgeschäft," sagte Sharpe. Für den letztjährigen Gewinner Paul Lawrie bietet Hill die Wettquote 125:1. Dafür, dass Sevvy Ballesteros den Cut nicht schafft, bietet Hill die Quote 2:9 - und 3:1, wenn er ihn schafft. Die Wettquoten von William Hill für die Open Championship: Woods 2:1; Els, Montgomerie, Westwood 14:1; Mickelson 20:1; Duval 22:1; Furyk, Lehman 28:1; Clarke, Love, Parnevik, N.Price, Singh 33:1; Campbell, Garcia, Leonard, Olazabal 40:1; Allenby, Begay, Couples, Franco, Goosen, Harrington, Sutton 50:1; Faldo, Jiminez, Maruyama, C. Perry, Roberts 66:1; Bjorn, Cabrera, Huston, Sandelin 80:1; Appleby, Azinger, Cink, Janzen, Johanssen, Langer, Toms, Triplett, Weir 100:1; Brooks, Calcaveccia, J. Carter, Coceres, Coltart, Daly, Dunlap, Elkington, Estes, Flesch, Hart, Herron, P. Lawrie, J. Maggert, B. May, N. O'Hern, M. O'Meara, G. Orr, C. Parry, S. Pate, Phillip Price, P. Sjoland, J. Sluman, S. Stricker, J. Van de Velde, S. Verplank, I. Woosnam 125:1; J. Bickerton, A. Cejka, Brian Davis, D. Frost, F. Funk, F. Jacobson, M. James, S. Jones, R. Karlsson, C. Pavin, P. Senior, T. Watson, Yoneyama 150:1; Fishardt, Henning, Kite, K.I. Han, Lyle, Miyase, Mizumaki, Moseley, Sato, Tryba 200:1; J. Nicklaus 250:1; Ballesteros, Trevino 300:1; Charles, O'Connor 500:1. ots Originaltext: William Hill Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Graham Sharpe, William Hill, Tel.: +44 20 8918 3731 oder (Handy) 0780 3233702 Original-Content von: William Hill, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: