William Hill

Ins Netz im Internet

London - Das Wettbüro William Hill hat Internet-Konten für Wetter aus 94 Ländern eröffnet - darunter alle teilnehmenden -, seit die Euro 2000 begann. Hill sagt, dass man nicht sehr überrascht war, als Internet-Wetten aus Italien, Deutschland, Norwegen und Holland eintrafen. Das änderte sich, als Wetten aus Nepal, Jordanien, Haiti, Lesotho, Oman, West Samoa, Sierra Leone, Fidschi, Madagaskar und Eritrea eingingen. "Wir sind auf dem Weg, während der Euro 2000 zehntausend neue Konten zu eröffnen," sagte Graham Sharpe, Sprecher von William Hill. "Die echte weltweite Anziehungskraft der Wetten auf die Spiele des Turniers hat uns angenehm überrascht. Wir haben Hunderte von Konten von Amerika bis China und von Australien bis Aserbeidschan eröffnet." Was die an der Euro 2000 teilnehmenden sechzehn Länder angeht, hat William Hill die meisten Konten für englische Adressen eröffnet, Deutschland liegt auf dem zweiten Platz, danach folgen Italien, Norwegen, Frankreich, Holland, Spanien, Dänemark, Schweden, die Türkei, Portugal, Belgien, die Tschechische Republik, Slowenien, Jugoslawien und schließlich mit acht neuen Kontoinhabern Rumänien. Die Websites für die Internet-Wetten von William Hill finden Sie unter http://www.williamhill.co.uk oder http://www.willhill.com. Beide Websites bieten zurzeit steuer- und abzugsfreies Wetten. "Bisher machen die Internet-Wetten ein Drittel unseres Turnierumsatzes aus," fügte Sharpe hinzu. ots Originaltext: William Hill Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Graham Sharpe, Tel.: +44-208-918-3731, Handy: 0780-3233702 Original-Content von: William Hill, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: