Stepin GmbH

High-School-Stipendien: Als "Auslandskorrespondent" nach Kanada
Bewerbungsschluss für die Programme im Gesamtwert von über 30.000 Euro ist der 15. Dezember 2014

Bonn (ots) - Riesengroß ist der Wunsch auf eine High School zu gehen, aber zu klein der Betrag auf dem Sparbuch? Da hilft nur, sich bis zum 15. Dezember 2014 um eines von vier High School-Stipendien zu bewerben. Denn auch fürs kommende Jahr bietet Stepin, eine der großen deutschen Austauschorganisationen mit Sitz in der Bundesstadt Bonn, gleich vier Stipendien an. Hierzu Geschäftsführer Frank Arens: "Wir wollen Jugendaustausch auch jenen jungen Leuten ermöglichen, für die ein Auslandsaufenthalt ohne finanzielle Unterstützung ein unerfüllter Traum bleiben würde."

Rund 30.000 Euro lässt sich Stepin die verschiedenen Stipendien kosten. Bereits Anfang 2015 werden unter den Bewerbern diejenigen ermittelt, die im kommenden Jahr für drei Monate an eine Schule in Kanada oder Neuseeland sowie für fünf Monate in die USA oder nach Australien (gemeinsam ausgeschrieben mit dem Deutschen Fachverband High School e.V.) gehen!

Bei der Auswahl spielen Zeugnisse und Englischkenntnisse eine Rolle, aber auch die bei der Bewerbung an den Tag gelegte Kreativität. Frank Arens: "Grundlegend aber ist für uns die Frage, ob jemand unsere Unterstützung braucht. Und ein ganz entscheidender Punkt ist das soziale Engagement des einzelnen. Denn wir wollen denjenigen helfen, die das auch für andere tun."

Alle Infos und die Bewerbungsunterlagen stehen im Web unter www.stepin.de/stipendien. Fragen beantwortet Stepin-Beraterin Betty Koottummel gerne telefonisch (0228/95695-346) oder per Mail school@stepin.de

Pressekontakt:

Stepin GmbH (Student Travel & Education Programmes International)
Ansprechpartnerin: Verena Hanneken
Tel. 0228 / 95695-16
Mail: verena.hanneken@stepin.de
Web: www.stepin.de



Weitere Meldungen: Stepin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: