SOS-Kinderdörfer weltweit

25 Nothilfezentren für Erdbebenopfer in Indien

München/Ahmedabad (ots) - SOS-Kinderdorf in Indien setzt sein Nothilfeprogramm zugunsten der Erdbebenopfer in der Provinz Gujarat konsequent fort. Die Nothilfezentren sind in Betrieb, nun werden Häuser für Familien in Not gebaut. In der vom Erdbeben verwüsteten Region von Kutch sind 25 Nothilfezentren im Einsatz. Vor allem Kinder, die von ihren Eltern getrennt wurden, haben hier Aufnahme gefunden. Waren es zu Beginn des Projekts 700 Kinder, die täglich in den ersten zehn Zentren versorgt und betreut wurden, so sind es jetzt 1750 Kinder. Sie bekommen zu essen, haben ein Dach über dem Kopf und werden medizinisch betreut. Besonders wichtig ist auch die psychologische Betreuung der Kinder, deren Angehörige immer noch vermisst werden. Gleichzeitig geht die Suche nach Geschwistern und Eltern weiter. Für viele Kinder wird diese Suche ohne Ergebnis bleiben. Nach den derzeitigen Informationen haben 64 Kinder ihre Familien verloren und brauchen unbedingt langfristige Betreuung. SOS-Kinderdorf Indien geht aber davon aus, dass diese Zahl noch auf 150 bis 200 steigen wird. Das sechsköpfige Nothilfe-Team von SOS-Kinderdorf Indien hat 47 Mitarbeiter aus dem Katastrophengebiet engagiert. Privatpersonen und Unternehmen der Region unterstützen ebenfalls das Nothilfeprojekt. Die Provinzregierung von Gujarat hat SOS-Kinderdorf Indien gebeten, Häuser von Familien in Not wieder aufzubauen. Das wird vor allem in der Ortschaft Bhasav geschehen, wo das Erdbeben viele Häuser zerstört hat. Um bestmögliche Hilfe leisten zu können, brauchen wir nach wie vor dringend Unterstützung. Wir bitten um Spenden auf das folgende Konto: SOS-Kinderdörfer weltweit 11 11 111 (siebenmal die Eins) Deutsche Bank München Bankleitzahl 700 700 10 Stichwort: SOS-Indien. ots Originaltext: Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V. Kommunikation Tel. 089/179 14-261 bis -264, Fax: 089/179 14-260 E-mail: adelheid.miller@sos-kd.org, Homepage: www.hgfd.de Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SOS-Kinderdörfer weltweit

Das könnte Sie auch interessieren: