SOS-Kinderdörfer weltweit

Goldenes Ehrenzeichen der SOS-Kinderdörfer für Michael H. Spreng

Hamburg/München (ots) - Michael H. Spreng, dem ehemaligen Chefredakteur der Bild am Sonntag, wurde am 25. Oktober 2000 das Goldene Ehrenzeichen von SOS-Kinderdorf International verliehen. Die Auszeichnung steht für das langjährige Engagement Sprengs und des Teams der Bild am Sonntag, die weltweite Arbeit der SOS-Kinderdörfer kritisch vorzustellen. Die Ehrung gilt stellvertretend auch den Lesern und ist ein Dank an alle, die sich aufgrund der Berichterstattung entschieden, die SOS-Kinderdörfer zu unterstützen. Die Redakteurin Eva Goris und der Fotograf Klaus Becker, beide Bild am Sonntag, erhielten für ihre einfühlsamen Reportagen aus den SOS-Kinderdörfern die Ehrenmedaille der SOS-Kinderdörfer. Durch die Spendenaufrufe der Zeitung und eine große Aktion für SOS-Patenschaften 1999 - im Rahmen der 50-Jahrfeier der SOS-Kinderdörfer - konnte Tausenden von alleingelassenen Kindern in aller Welt geholfen und Hoffnung gegeben werden. Sie können jetzt eine unbeschwerte Kindheit erleben, erhalten eine gute Ausbildung und haben damit eine Chance auf eine selbständige Zukunft. Weltweit gibt es zur Zeit in 131 Ländern 412 SOS-Kinderdörfer und über 1.000 SOS-Zusatzeinrichtungen. Rund 300.000 Kinder und Jugendliche werden derzeit dort betreut und täglich werden es mehr... ots Originaltext: Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V., Kommunikation Tel.: 089/179 14-261 bis -264, Fax: 089/179 14-260 E-mail: hermann.gmeiner.fonds@sos-kd.org Homepage: http://www.hgfd.de Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SOS-Kinderdörfer weltweit

Das könnte Sie auch interessieren: