SOS-Kinderdörfer weltweit

Eine Jurte für die SOS-Kinder

    Caldonazzo/Oberitalien (ots) - Mit einer aus Kirgisistan
mitgebrachten Original-Jurte wird die Präsidentengattin Mairam
Akayeva während eines Privatbesuchs in Norditalien die Kinder im
SOS-Ferienkinderdorf Caldonazzo bei Trient überraschen. Die Übergabe
am 14. Juli um 16 Uhr fällt zusammen mit dem Beginn des sechswöchigen
Sommercamps, an dem jedes Jahr mehr als 1000 Kinder aus europäischen
SOS-Kinderdörfern teilnehmen.
    
    Bei der feierlichen Präsentation wird Helmut Kutin, Präsident von
SOS-Kinderdorf International, Frau Akayeva nicht nur für das
ausgefallene Präsent danken, sondern auch für deren Unterstützung der
SOS-Arbeit in ihrem Heimatland. Die First Lady, zugleich Präsidentin
des kirgisischen SOS-Vereins, engagiert sich in besonderem Maße für
das 1998 in der Hauptstadt Bischkek errichtete SOS-Kinderdorf. Ein
zweites SOS-Dorf am Issyk Kul-See ist bereits in Planung - die Häuser
sollen dem Stil der in dieser Gebirgsregion typischen Jurte
nachempfunden werden. Dieses traditionelle Rundzelt aus Filz,
transportables Zuhause für die viehtreibenden Nomaden, spendet
während des langen und eiskalten Winters Wärme und in den kurzen,
heißen Sommermonaten Schatten.
    
    Das Geschenk aus dem seit 1991 unabhängigen Vielvölkerstaat wird
für die Kinder "die Sensation" sein. Es misst acht Meter im
Durchmesser und soll als "Friedenszelt" gleichzeitig ein Symbol für
die Völkerverständigung sein. In Caldonazzo, dem seit 1952
bestehenden Feriencamp, werden dieses Jahr wieder Kinder aus 12
Nationen - u.a. aus Bosnien, Serbien, Albanien, Weißrussland, Polen -
unbeschwerte und erlebnisreiche Wochen verbringen. Der schönste Lido
am gleichnamigen See mit elf Hektar Spielwiesen und Sportplätzen
gehört dort den Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis 15 Jahren.
Sie bilden eine, wie es der 1986 verstorbene Gründervater Hermann
Gmeiner nannte, "richtige Internationale, die alle
Sprachschwierigkeiten kameradschaftlich überwindet und den
Erwachsenen zum Vorbild gereicht".
  

ots Originaltext: Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Bei Fragen zur Akkreditierung wenden Sie sich bitte an:

Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V.
Kommunikation
Telefon: 089/179 14 -261 bis  -264
Fax: 089/179 14 -260

Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SOS-Kinderdörfer weltweit

Das könnte Sie auch interessieren: