SOS-Kinderdörfer weltweit

"Pavarotti in Concert" zugunsten der SOS-Kinderdörfer

Frankfurt/Main, Aschaffenburg, München (ots) - Im Rahmen der "Deutsche Bank Classic Night" singt Luciano Pavarotti am 15. Juli 2000 in Aschaffenburg. Vor der traumhaften Kulisse von Schloss Johannisburg wird der Startenor unter sommerlichem Sternenhimmel rund 20.000 Zuhörern eindrucksvoll seine Kunst darbieten - sein einziges Konzert in Deutschland. Von diesem Klassik-Open-Air der Superlative geht in diesem Jahr eine großzügige Spende an die Katastrophenhilfe der SOS-Kinderdörfer in Mosambik. Im Großraum Frankfurt werden sich am 15. Juli rund 20.000 Menschen auf den Weg nach Aschaffenburg machen, um den Startenor bei seinem einzigen Konzert in diesem Jahr in Deutschland live zu erleben. Doch nicht nur Musikliebhaber fiebern diesem Event entgegen: Eine besondere Freude ist Pavarottis Gastspiel für die SOS-Kinderdörfer, denn der Konzertveranstalter Planet Entertainment hat sich bereit erklärt, einen Teil des Erlöses in das SOS-Kinderdorf-Nothilfeprojekt Mosambik einfließen zu lassen. Die SOS-Kinderdörfer sind seit 13 Jahren in Mosambik aktiv. 1987 entstand das erste SOS-Kinderdorf in Tete, fünf Jahre später das zweite in Maputo und im vergangenen Jahr folgte Pemba. Das SOS-Kinderdorf in Maputo wurde zum Zentrum der Nothilfe, als im Februar diesen Jahres eine Überschwemmungskatastrophe gewaltigen Ausmaßes das schon von jahrzehntelangen Bürgerkriegen gezeichnete Land traf. Die SOS-Kinderdörfer halfen umgehend mit der Bereitstellung von Nahrungsmitteln, Medikamenten und Solarkochern - anstelle von völlig durchnässtem Brennmaterial. Sie beteiligen sich am Wiederaufbau zerstörter Häuser und geben den Kindern in Nothilfecamps Unterricht. Ein wichtiger Teil der Katastrophenhilfe ist die Unterstützung bei der Suche nach den in den Wassermassen verschwundenen Eltern der Kinder. Für jene Kinder, die bei der Flutkatastrophe Eltern und Angehörige verloren haben, wird in einem SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause zur Verfügung gestellt werden. SOS-Kinderdorf - das weltweit größte, private Sozialwerk für Kinder in Not - hilft rund um den Globus: In 131 Ländern gibt es 400 SOS-Kinderdörfer und über 1 100 soziale Zusatzeinrichtungen, wie z.B. Kindergärten, Schulen, Ausbildungszentren und Krankenhäuser. Rund 250 000 Kinder und Jugendliche werden in den SOS-Einrichtungen betreut. In Krisensituationen werden die SOS-Kinderdörfer zusätzlich mit Soforthilfeprojekten tätig. Tickets für das Konzert gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über 06021/38 662 40 oder unter 11880. ots Originaltext: Hermann-Gmeiner-Fonds Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Hermann-Gmeiner-Fonds, Kommunikation Tel.: 089/179 14-261 bis 264 Fax: 089/179 14-260 E-Mail: hermann.gmeiner.fonds@sos-kd.org Homepage: www.hgfd.de Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: