SOS-Kinderdörfer weltweit

Präsident von SOS-Kinderdorf International für sein Engagement in Guatemala geehrt

München (ots) - Der Prix Supranational der Stiftung Otto Eckart "Pour les Enfants", dotiert mit DM 20.000,-, wird dieses Jahr an Helmut Kutin, Präsident der SOS-Kinderdörfer, vergeben. Am 13. Mai 2000 fand das Übernationale Ordensfest des Ordre de Saint Fortunat in Ljubljana statt. Während der Feier erhielt Helmut Kutin von dem ehemaligen Pfanni-Chef, Konsul Otto Eckart, die besondere Auszeichnung der Stiftung Otto Eckart, die mit einer Spende in Höhe von 20.000,- DM verbunden ist. Das Preisgeld wird der SOS-Kinderdorf-Arbeit in Guatemala zugute kommen, die 1975 vom Gründer der SOS-Kinderdörfer, Hermann Gmeiner, initiiert wurde. Neben der Guatemalaspende unterstützt der Orden drei weitere Sozialprojekte in Slowenien und Kroatien mit DM 11.000,-. ots Originaltext: Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Hermann-Gmeiner-Fonds Kommunikation Tel.: 089/179 14-261 bis -264, Fax: 089/179 14-260 E-mail: hermann.gmeiner.fonds@sos-kd.org, Homepage: www.hgfd.de Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SOS-Kinderdörfer weltweit

Das könnte Sie auch interessieren: