SOS-Kinderdörfer weltweit

"Kinder laufen für Kinder" - Schulaktion zugunsten der SOS-Kinderdörfer gestartet

München (ots) - Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider hat die diesjährige Schulaktion "Kinder laufen für Kinder" zugunsten der SOS-Kinderdörfer eröffnet. Am Münchner Flughafen sind 590 Jungen und Mädchen aus der Region gestartet und haben die ersten Spenden der diesjährigen Aktion erlaufen. Kultusminister Schneider lief die erste Runde mit.

Die Kinder suchen sich einen Sponsor, der für jeden gelaufenen Kilometer eine Summe spendet. Die teilnehmenden Schulen können aus drei Projekten auswählen, für die sie laufen wollen: Ein SOS-Kinderdorf nach eigener Wahl in Deutschland, den Bau einer SOS-Schule in Kambodscha und ein SOS-Familienunterstützungsprogramm in Swasiland, bei dem Familien unterstützt werden, die von HIV/AIDS betroffen sind. In Bayern hat der Kultusminister die Schirmherrschaft übernommen, aber angeboten wird die Aktion "Kinder laufen für Kinder" in allen deutschen Bundesländern.

Am Münchner Flughafen sind die Kinder für die Familienstärkung in Swasiland gelaufen und haben gut 8500 Euro zusammen bekommen. Weitere 3000 Euro gingen an ein Kinderhospiz in München, das vom Flughafen München unterstützt wird. Der erste Sponsorenlauf dieser Art in diesem Jahr war eingebunden in ein Familienfest am Münchner Flughafen.

In den vergangenen fünf Jahren haben sich insgesamt 250 000 Schülerinnen und Schüler an der Aktion beteiligt und dabei 2,7 Millionen Euro gesammelt. Die diesjährige Saison ist eröffnet. Schulen, die sich beteiligen möchten, finden weitere Informationen unter www.sos-kinderdoerfer.de .

Bilder zum Download unter www.sos-kinderdoerfer.de/presse

Bei Rückfragen:

SOS-Kinderdörfer weltweit
Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V.
Bernd Dorn
Projektleiter "Kinder laufen für Kinder"
Tel.: 089/179 14-148, Fax: 089/179 14-260
E-Mail: kommunikation@sos-kinderdoerfer.de
Homepage: http://www.sos-kinderdoerfer.de

Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SOS-Kinderdörfer weltweit

Das könnte Sie auch interessieren: