thyssenkrupp AG

ThyssenKrupp AG hält Präsentation auf der am 19. November stattfindenden dbVIC - Deutsche Bank ADR Virtual Investor Conference

New York (ots/PRNewswire) - ThyssenKrupp lädt Investoren zur Teilnahme an interaktiver virtueller Konferenz ein

ThyssenKrupp AG, (Xetra: TKA; OTC PINK: TKAMY) mit Hauptsitz in Essen, hat heute bekanntgegeben, dass Claus Ehrenbeck, Leiter IR, auf der dbVIC - Deutsche Bank ADR Virtual Investor Conference - eine Präsentation halten wird. Diese virtuelle Investorenkonferenz zielt exklusiv darauf ab, US-Investoren Globalunternehmen mit "American Depositary Receipts"-Programmen vorzustellen.

DATUM: 19. November 2015
UHRZEIT: 12:00 
LINK: www.adr.db.com/dbvic 

Hierbei wird es sich um eine interaktive Online-Live-Veranstaltung handeln, auf der Investoren in den USA dazu eingeladen sind, internationalen Unternehmen ihre Fragen in Echtzeit zu stellen und im Ausstellungsbereich Unternehmensinformation von deren "virtuellem Konferenzstand" herunterzuladen. Falls Teilnehmer nicht in der Lage sind, am Konferenztag live an der Veranstaltung teilzunehmen, wird ihnen 90 Tage lang ein On-Demand-Archiv zur Verfügung stehen.

Teilnahme ist kostenlos.

Es wird empfohlen, dass sich Investoren vorab registrieren, um Zeit zu sparen und Veranstaltungsupdates zu erhalten.

Informationen zu ThyssenKrupp:

ThyssenKrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit traditionell hoher Werkstoffkompetenz und einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften. Über 155.000 Mitarbeiter arbeiten in knapp 80 Ländern mit Technologie-Know-how und Leidenschaft an hochwertigen Produkten sowie an intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Die Qualifikation und das Engagement unserer Mitarbeiter sind die Basis für unseren Erfolg. ThyssenKrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013/2014 einen Umsatz von rund 41 Mrd. Euro.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir in den Anwendungsfeldern Mechanik, Anlagenbau und Werkstoffe wettbewerbsfähige Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Technischer Fortschritt und Innovationen sind für uns Schlüsselfaktoren, um mit der Verbundkraft des Konzerns den aktuellen und zukünftigen Kunden- und Marktbedürfnissen global zu folgen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.

Haftungsausschlusserklärung:

"Die in dieser Pressemitteilung aufgeführten und enthaltenen Informationen werden nicht im Zusammenhang mit einem Angebot oder einer Bewerbung für den Kauf oder Verkauf einer Sicherheit gegeben und sind nur zu Informationszwecken gedacht.

Die Veranstaltung adressiert zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Aussagen, bei denen es sich nicht um Aussagen zu historischen Fakten handelt, können als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. Wenn wir Worte wie "planen", "glauben", "erwarten", "voraussehen", "beabsichtigen", "schätzen", "möglicherweise" oder ähnliche Ausdrücke verwenden, machen wir zukunftsgerichtete Aussagen. Sie sollten sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen, da diese auf einer Reihe von Annahmen bezüglich zukünftiger Ereignisse basieren und einer Reihe von Unsicherheiten und anderen Faktoren ausgesetzt sind, von denen viele außerhalb unserer Kontrolle liegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse materiell von den angegeben unterscheiden. Zu diesen Faktoren zählen die folgenden, ohne sich auf diese zu beschränken:

(i) Marktrisiken: in erster Linie Preis- und Volumenentwicklungen,
(ii) Abhängigkeit von der Geschäftsperformance großer Kunden und
Branchen,
(iii) unserem Schuldenstand, unserem Management des Zinsrisikos und
unserer Absicherung gegen Rohstoffpreisrisiken;
(iv) Kosten, die mit unseren Pensionsverbindlichkeiten und
Krankenversicherungsmaßnahmen sowie mit Vorschriften, die sich darauf
beziehen, in Zusammenhang stehen,
(v) Umweltschutz und Sanierung von Immobilien sowie im Zusammenhang
mit steigenden Normen für Immobilienumweltschutz,
(vi) Schwankung der Stahlpreise und Abhängigkeit von der
Automobilindustrie,
(vii) Verfügbarkeit von Rohmaterialien;
(viii) Inflation, Zinsniveau und Wechselkursschwankungen;
(ix) allgemeine wirtschaftliche, politische und geschäftliche
Bedingungen sowie gegenwärtige und zukünftige Regierungsverordnungen;
und
(x) Wettbewerbsauswirkungen. 

Bitte beachten Sie, dass wir jegliche Absicht oder Verpflichtung dazu ablehnen, etwaige zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aufgrund Sonstigem."

Pressekontakt:

ThyssenKrupp AG: Robin Zimmermann
Communications
Telefon: +49 (201) 844-564157
Telefax: +49 (201) 844-536041
E-Mail: press@thyssenkrupp.com
Internet: www.thyssenkrupp.com
Original-Content von: thyssenkrupp AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: